Stiftung Historisches Material der Schweizer Armee

Die materielle Hinterlassenschaft von rund zwei Jahrhunderten Schweizer Armee stellt ein Kulturgut von ausserordentlicher Bedeutung dar und gehört zum erhaltenswerten Kulturgut der Schweiz.

Der Besuch der Sammlungen der Stiftung HAM in Thun und Burgdorf ist auf Anfrage und in geführten Gruppen (mindestens 6 Personen) möglich. Bei der Anfrage werden der jeweilige Zeitbedarf sowie die gewünschten Sammlungsteile abgesprochen.

Schaulager in Thun
Schwäbis
3613 Steffisburg

In Thun können die Sammlungsbereiche (einzeln oder in Kombination) Uniformen und persönliche Ausrüstung / historischer Panzerfahrzeuge / Artillerie-Geschütze / Panzerabwehrsysteme / Fliegerabwehrsysteme / Lampen und Laternen / Optikmaterial besichtigt werden.

Schaulager in Burgdorf
Militärstrasse
3400 Burgdorf
(Areal des ehemaligen Armeemotorfahrzeugparks [AMP] Burgdorf)

In Burgdorf sind rund 600 historische Fahrzeuge (Raupenfahrzeuge, Radfahrzeuge, Fuhrwerke, Aggregate, Anhänger) zu sehen.

Eintritt
Der Eintritt und die Führung sind kostenlos.

Kontakt

Stiftung Historisches Material der Schweizer Armee (HAM)
Postfach 2652
3601 Thun

058 468 45 13 Telefon (Stefan Schaerer, Geschäftsleiter), stefan.schaerertest@stiftung-ham.ch
058 468 43 63 Telefon (Martin Haudenschild, Führungen Thun), martin.haudenschildtest@stiftung-ham.ch
079 646 77 57 Telefon (Christian Sigrist, Führungen Burgdorf), christian.sigristtest@stiftung-ham.ch

www.stiftung-ham.ch