Alterspolitik

Thun bietet auch für Menschen im dritten Lebensabschnitt viel Lebensqualität. Die Stadt ist überschaubar und hat trotzdem alle Vorzüge eines urbanen Zentrums: Kurze Wege, ein gut ausgebauter öffentlicher Verkehr und ein gut funktionierendes Gesundheitswesen sind nur einige der Vorzüge.

Auf der politischen Agenda von Thun ist Alterspolitik ebenso Bestandteil wie Familien- und Jugendpolitik. Die Stadt Thun will die spezifischen und auch vielfältigen Bedürfnisse der älteren Bevölkerung vorausblickend, zielgerichtet und breit abgestützt angehen.
Wegweiser der künftigen städtischen Alterspolitik ist das Altersleitbild 2014. Es basiert auf den Grundsätzen einer altersfreundlichen Stadt, wie diese von der WHO 2007 definiert wurden, und stützt sich auf den Bericht zur Alterspolitik im Kanton Bern 2011.