Gwatt-Schoren-Buchholz

Das Leistgebiet Gwatt-Schoren-Buchholz umfasst die drei ehemaligen, gleichnamigen Dörfer, deren Dorfgrenzen heute nicht mehr sichtbar sind. Im gesamten Leistgebiet wohnen rund 3'300 Einwohnerinnen und Einwohner.

 

Rund um die Gwattstrasse entstanden ab den 1960er Jahren hauptsächlich Mehrfamilienhäuser. Weiter oben, am Strättlighügel, wurden mehrheitlich Einfamilienhäuser gebaut. Der Bonstettenpark, die Musikschule Region Thun im Schloss Bellerive, der Jachthafen sowie der Campingplatz und das Naturschutzgebiet Gwattlischenmoos sind markante Eckpunkte dieses Quartierteils. Das Industriegebiet im ehemaligen Gwattmoos und in der Rösslimatte beherbergt verschiedene Thuner Firmen.

 

Schoren war einst das Zentrum der ehemaligen Gemeinde Strättligen, weshalb sich hier auch noch einige der letzten typischen Strättliger Bauernhäuser (Tätschhäuser) finden lassen. An der C.F.L. Lohnerstrasse, stadtwärts von Schoren, entstand in neuerer Zeit ein Industriequartier, in dem sich eine Reihe bedeutender Gewerbebetriebe niedergelassen haben.

 

Westlich von Schoren, in der Nähe des Burgerwaldes, liegt der Kern des ehemaligen Dörfchens Buchholz. Dank seinen heute noch erhaltenen Bauernhäusern hat der Dorfkern seinen ländlichen Charakter weitgehend beibehalten.

 

Kontaktadresse Gwatt-Schoren-Buchholz-Leist:

Gwatt-Schoren-Buchholz-Leist

Postfach
3645 Gwatt / Thun
E-Mail: gsbltest@gmx.ch

 

Für weitere Informationen siehe auch: