Kunstmuseum, Thun-Panorama, Stadtbibliothek und Sporthallen öffnen wieder

Ab Montag öffnet die Stadt Thun verschiedene Institutionen und Anlagen schrittweise wieder für ein gewisses Publikum. Die Bevölkerung muss die entsprechenden Schutzmassnahmen einhalten und hie und da mit Wartezeiten rechnen.

Seit Ende April hat sich die Stadtverwaltung intensiv auf die schrittweise Wiedereröffnung gewisser Institutionen und Anlagen vom 11. Mai vorbereitet (vgl. Medienmitteilung vom 1. Mai). «Bei aller Freude ob der schrittweisen Rückkehr in die Normalität ist es zentral, weiterhin die nötigen Schutzmassnahmen einzuhalten, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern», betont Stadtpräsident Raphael Lanz. Die Wiedereröffnung von Läden, Restaurants, Museen, Sporthallen usw. ist sowohl für die Betreibenden wie auch für die Kundinnen und Besucher mit einigen Herausforderungen verbunden. Die Stadt Thun dankt der Bevölkerung für ihre Geduld, Disziplin und Ihr Verständnis.

Volksschule nimmt Betrieb am 11. Mai wieder auf
Ab dem 11. Mai sind die öffentlichen Schulen, Kindergärten und Tagesschulen in Thun wieder offen. An den ersten beiden Tagen erfolgt der Präsenzunterricht in Halbklassen, ab 13. Mai nach Möglichkeit wieder in ganzen Klassen. Eltern, die ihre Kinder bringen oder abholen sind gebeten, das Schulareal zu meiden und die Abstandsempfehlungen einzuhalten. Ab dem 11. Mai sind die Schulhaus- und Spielplätze bei den Schulen ausserhalb der Nutzungszeiten durch Schulen und Kindergärten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Vorgaben des Bundes sind einzuhalten.

Turn- und Sportanlagen für Vereinsbetrieb ab 11. Mai offen
Die Turn- und Sportanlagen werden ab dem 11. Mai unter strengen Auflagen für den Vereinsbetrieb (gemäss den bestehenden Belegungsplänen) und für den freiwilligen Schulsport wieder geöffnet. Die Sportaktivität darf allerdings nur in Kleingruppen mit maximal fünf Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln erfolgen. Das Amt für Bildung und Sport wird bis Ende dieser Woche zur Durchführung der Kurse des freiwilligen Schulsports informieren.

Schrittweise Öffnung Strandbad ab 11. Mai
Das Strandbad öffnet am Montag, 11. Mai analog der Sporthallen für den Vereinssport, organisierte Gruppen und bei Bedarf auch für die Schulen. Entsprechende Schutzmassnahmen sind einzuhalten. Die Öffentlichkeit darf das Strandbad voraussichtlich erst ab dem 8. Juni – ebenfalls unter Auflagen – nutzen.

Stadtbibliothek ab 19. Mai offen, Heimlieferdienst weiterhin möglich
Die Stadtbibliothek kann aufgrund von Lieferengpässen beim Schutzmaterial erst am 19. Mai wieder öffnen. Bis dahin und auch darüber hinaus besteht die Möglichkeit des Heimlieferdienstes. Medien, die jetzt zuhause sind, erhalten alle als Rückgabedatum den 15. Juli. Somit besteht genügend Zeit für die Rückgabe. Ab dem 19. Mai gelten für neu ausgeliehene Medien wieder die normalen Ausleihkonditionen. Aufgrund der Auflagen werden ab dem 19. Mai bis auf Weiteres jedoch nur zwei Ausleihschalter bedient. Zudem dürfen sich maximal 35 Personen in der Bibliothek aufhalten. Es kann also zu Wartezeiten kommen. Die Kundschaft wird gebeten, die Aufenthaltsdauer in der Bibliothek möglichst kurz zu halten.

Es finden weiterhin keine Veranstaltungen statt. Die Internet- und die Arbeitsstation sowie die Kaffeemaschine und die Tageszeitungen stehen nicht zur Verfügung.

Kunstmuseum und Thun-Panorama öffnen am 12. Mai
Das Kunstmuseum Thun und das Thun-Panorama öffnen am 12. Mai, um 10 bzw. 11 Uhr. Es gelten die regulären Öffnungszeiten. Wo nötig stehen Einweghandschuhe zur Verfügung, Mitmach-Stationen für Kinder sind ausser Betrieb. Im Kunstmuseum dürfen sich max. 50 Personen gleichzeitig aufhalten, im Museumsshop max. vier Personen. Es wird bereits im Eingangsbereich eine Einwegleitung geben, die sich durchs ganze Museum zieht.

Im Thun-Panorama dürfen sich max. zehn Personen gleichzeitig aufhalten, davon max. fünf auf der Plattform der Rotunde. Im Shop sind höchstens zwei Personen gleichzeitig zugelassen. Die Dauerausstellung im Erdgeschoss ist bis auf Weiteres geschlossen und es werden keine Audioguides verteilt. Getränke werden ausschliesslich «take away» angeboten. Bei schönem Wetter wird es ein beschränktes Sitzangebot im Aussenbereich geben.

Thuner Wochenmarkt ab dem 13. Mai
Auch die Wochenmärkte in Thun dürfen wieder stattfinden. Die Markttage Mittwoch und Samstag werden beibehalten. Somit findet der erste Wochenmarkt am 13. Mai statt. Auch hier sind die Schutzmassnahmen einzuhalten. Die Markpolizei unterstützt die Marktfahrenden bei der Umsetzung und kontrolliert die Einhaltung der Massnahmen. Der Sommermarkt vom 6. Juni wird nicht durchgeführt, stattdessen ist ein normaler Wochenmarkt.

Aktuelle Informationen gibt es laufend unter www.thun.ch/corona.