Formular

Gesuch für Projekt- und Werkbeiträge (bildende Kunst)

Vorgehen
Gesuche für Kulturförderung sind in einfacher Ausführung per Mail der Kulturabteilung der Stadt Thun einzureichen. Die Eingabe muss zum gleichen Zeitpunkt erfolgen, wie bei anderen Förderinstanzen. Weitere Gemeinden, zu denen das Projekt auch einen Bezug aufweist, sollen ebenfalls um Kulturförderung angefragt werden.

Zwingend muss zudem ein gleichlautendes Gesuch beim Amt für Kultur des Kantons Bern eingereicht werden. Die Höhe des beim Kanton erfragten Unterstützungsbeitrages muss dem Total aller Gesucheingaben bei den Gemeinden des Kantons Bern entsprechen.

Formale Kriterien
Eingereichte Gesuche werden von der Kulturabteilung auf folgende formale Kriterien geprüft:
-    Ausgefülltes Gesuchformular der Stadt Thun
-    Projektbeschrieb inkl. Beilagen gemäss Gesuchformular
-    Thematischer, geografischer oder personeller Bezug zur Stadt Thun
-    Gesuche bei weiteren Gemeinden und dem Amt für Kultur des Kantons Bern

Qualitätskriterien
Nach erfolgreicher Prüfung durch die Kulturabteilung werden die Gesuche zur fachlichen und künstlerischen Beurteilung der Kommission für bildende Kunst unterbreitet.

Die Kommission stützt sich dabei auf folgende Qualitätskriterien: Künstlerische Anerkennung in Fachkreisen, bei Publikum und Medien, Resonanz, Relevanz, innere Stimmigkeit, innovativer Ansatz oder gekonnter Umgang mit der Tradition. Entscheidend für die Beurteilung sind schliesslich die eingehenden Diskussionen in der Kommission für bildende Kunst.

Formulare
Gesuche müssen spätestens vier Monate vor dem Anlass, der Veröffentlichung oder dem Beginn des Projektes in der Kulturabteilung eingehen. Rückwirkende Unterstützung wird nicht gewährt. Die Eingabetermine der Kommission für bildende Kunst 2020 sind: 
 
24. Februar 2020
7. Mai 2020
16. Juli 2020
22. Oktober 2020