Kindesschutz

Sind in Thun wohnhafte Kinder gefährdet, vernachlässigt, verwahrlost oder bedroht, klären wir deren Lebenssituation im Auftrag der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) Thun umfassend ab. Wir suchen dabei eine gute Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern auf freiwilliger Basis. Nötigenfalls beantragen wir bei der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Thun Kindesschutzmassnahmen:

  • Weisungen zu Pflege, Erziehung oder Ausbildung
  • Beistandschaft mit Ernennung einer Beistandsperson für das Kind
  • Obhutsentzug durch Wegnahme und angemessene Unterbringung des Kindes
  • Entzug der elterlichen Sorge und Ernennung eines Vormundes
  • Interessenvertretung für Kinder, wenn sie durch die Eltern nicht wahrgenommen werden kann
  • Schutz des Kindesvermögens, wenn es durch die Eltern nicht genügend geschützt werden kann

 

Per 1. Januar 2013 wurde die bisherige kommunale Kindes- und Erwachsenenschutzkommission Thun durch die kantonale Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Thun abgelöst.

Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Thun
Scheibenstrasse 5
Postfach 109
3602 Thun
E-Mail: info.kesb-thtest@jgk.be.ch
Tel. 031 635 23 00 / Fax 031 635 23 49
www.jgk.be.ch