Projekt

In der Fussgängerzone der Stadt Thun werden die bestehenden Sitzbänke für fünf Monate durch zusätzliche, individuell gestaltete Bänke ergänzt. Insgesamt werden 30 Sitzbankrohlinge von der Stadt Thun und der Innenstadt-Genossenschaft Thun (IGT) zur Verfügung gestellt. 

In einem öffentlichen Wettbewerb können sich Privatpersonen, Künstler, Vereine, Schulen und Unternehmen aus Thun (nachstehend Gestalter genannt) mit einer Skizze dafür bewerben, einen dieser Rohlinge zu gestalten. Die Bänke können nicht nur bemalt, sondern auch zugesägt und mit zusätzlichen Objekten (z.B. Fächern, Deko-Elementen) ergänzt werden. Die Sitzbänke werden anschliessend ab Mitte Mai an verschiedenen Standorten in der gesamten Thuner Fussgängerzone platziert. Nach Ende der Aktion im Oktober werden die Sitzbänke für einen guten Zweck versteigert. 

Mit der Aktion wollen wir einen sommerlichen Farbtupfer in der Fussgängerzone setzen, deren Attraktivität erhöhen und die Akzeptanz in der Bevölkerung festigen. Das Projekt lehnt sich an ähnliche Aktionen an, die in anderen Städten bereits erfolgreich durchgeführt wurden.

Zeitplan

Anfang Februar      Lancierung des Wettbewerbs, Aktion in der Fussgängerzone
Ende Februar         Ablauf der Eingabefrist, Auswahl der Gestalter durch die Jury
Anfang März          Transport der Sitzbänke zu den Gestaltern
Ende April             Sitzbänke fertig bemalt und zum Abholen bereit; Abtransport
Mitte Mai               Montage in der Fussgängerzone, offizieller Start der Aktion
Mitte Oktober        Versteigerung der Sitzbänke zu Gunsten eines guten Zwecks

Bank-Rohlinge 

Masse
Höhe:  1250mm
Breite: 1630mm
Tiefe:     565mm

Material
Dreischichtplatte Fichte, 27mm
Oberfläche weiss grundiert für Bemalung
Die Bänke können individuell in Form gesägt und auch farblich gestaltet werden

Gestaltung / Bemalung 

Die Bänke können völlig frei gestaltet werden. Wiedererkennungsmerkmale / Logo-Elemente sind erlaubt. Mit der Bewerbung ist eine farbige Skizze der geplanten Gestaltung einzureichen.

Die Jury entscheidet über die Teilnahme der Aktion nach folgenden Kriterien:

1) Originalität
2) Kreativität
3) gutes Verhältnis zwischen Anzahl privaten Gestaltern, Vereinen, Schulen und Firmen

Kosten 

Die Bank-Rohlinge werden vom OK «Thun nimmt Platz» kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Transporte der Bank-Rohlinge zu den Gestaltern sowie das Abholen und Aufstellen der gestalteten Bänke in der Thuner Fussgängerzone übernimmt das OK. Die Kosten für die Bemalung (Farbe) und die Gestaltung der Sitzbänke (z.B. Zusägen) gehen zu Lasten der Gestalter. Die Sitzbänke werden mit einer Plakette mit dem Namen des Gestalters und dem Titel des Sujets beschriftet. Die Kosten der Beschriftung übernimmt das OK.

Anmeldung zum Projekt

Hier finden Sie den Anmeldeflyer, welchen Sie ausgefüllt ans Stadtmarketing schicken können. Bitte skizzieren Sie Ihren Vorschlag auf der Rückseite.

Kontakt

Thun nimmt Platz
c/o Stadt Thun, Stadtmarketing
Rathaus, Postfach 145 
3602 Thun
Telefon: +41 33 225 82 24
stadtmarketingtest@thun.ch