Fachstellen

Die Aufgaben

Die Fachstelle Bildung im Amt für Bildung und Sport widmet sich unter anderem der bildungspolitischen Planung sowie der strategischen Umsetzung eines zeitgemässen Volksschulkonzepts. Wandelnde Strukturen in Familie und Erziehung, aber auch der Einfluss von technologischen Faktoren bedürfen einer stetigen Anpassung der Bildungsinstitutionen. Wie sich an der breiten Einführung der Informationstechnologie an den Thuner Schulen gut demonstrieren lässt, sind wir nicht nur darum bemüht mit der Zeit zu gehen, sondern versuchen auch in die Zukunft zu blicken.

Die Fachstelle Familie im Amt für Bildung und Sport setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche in soziale Strukturen eingebunden sind und zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung angeregt werden. Wir wollen unseren jugendlichen Bewohnerinnen und Bewohner besondere Beachtung schenken, ohne dabei Ihre Kreativität einzuschränken. Mit den Betreuungsgutscheinen unterstützen wir ab Januar 2021 die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Integrationsleitbild legt die Schwerpunkte fest, dass alle Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde - ungeachtet ihrer Herkunft oder ihres sozialen Hintergrundes - dazugehören und sich am Stadtleben erfreuen können.

Die Fachstelle Sport im Amt für Bildung und Sport ist für sämtliche Aufgaben und Fragen verantwortlich, die im Zusammenhang mit Sport und Bewegungsräumen stehen. Sport als Ausgleich zum Alltag und als integraler Bestandteil einer natürlichen Entwicklung trägt zu einer gesunden und bewegunsfreudigen Gesellschaft bei. Wir wollen den Sport auf allen Ebenen fördern, indem wir neue Sportanlagen bauen, mehr Trainingsfläche schaffen und den Vereinssport unterstützen. Wir wünschen uns, dass Thun weiterhin Sporttalente hervorbringt und eine bewegte Stadt bleibt.