Eissportbetriebe

Sport- und Turnhallen, Rasenspielfelder und Bäder dürfen ab dem 11. Mai für den Vereinssport und freiwilligen Schulsport gemäss den bestehenden Belegungsplänen wieder genutzt werden. Die Sportaktivität darf allerdings nur in Kleingruppen mit maximal fünf Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln erfolgen. Die Angebote des freiwilligen Schulsports werden durchgeführt, sobald in der jeweiligen Sportart ein plausibilisiertes Schutzkonzept vorliegt und die Hauptleitenden den Kurs durchführen werden. Im Leistungssport gelten laut dem Bund weniger starke Einschränkungen, insbesondere dürfen Trainings auch mit mehr als fünf Personen stattfinden. Die Öffentlichkeit darf das Strandbad voraussichtlich erst ab dem 8. Juni – ebenfalls mit Auflagen – nutzen. Das Flussbad Schwäbis eröffnet voraussichtlich am 25. Mai 2020. Weitere Infos finden Sie hier.

Wiederaufnahme Trainingsbetriebe Sportvereine

Die Turn- und Sportanlagen sind ab dem 11. Mai unter strengen Auflagen wieder geöffnet. Vereine können die Anlagen gemäss bestehendem Belegungsplan und unter Einhaltung der Schutzkonzepte wieder nutzen. Dazu ist vorgängig dem Amt für Bildung und Sport ein Wiederaufnahmegesuch zu stellen. Dieses dient u.a. dazu abzuschätzen, wie die Anlagen genutzt werden.