Sanierung Stadtmauer Grabengut

Bauliche Sanierung unter Berücksichtigung der Ökologie

Die Stadtmauer Grabengut wurde im Jahre 2000, im Rahmen der Umgestaltung des Viehmarktplatzes, unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte saniert.

Eine iIlustrierte, dreisprachige Infotafel auf dem Viehmarktplatz vor der Stadtmauer und ein Faltprospekt erläutern die Geschichte und die Sanierung der Mauer im Jahre 2000.

Historische Mauern sind als "senkrechte Biotope" wichtige Lebensräume für wertvolle Tier- und Pflanzenarten. Nicht verholzende Pflanzen wurden vor der Sanierung entfernt und nachher wieder angesiedelt. Die Nisthöhlen des Mauerseglers wurden erhalten und neue geschaffen.

Die gute Zusammenarbeit zwischen Bauherrschaft, Denkmalpflege, Archäolo-gie und ausführenden Baufirmen sowie die ökologische Baubegleitung haben zu einem Resultat geführt, das Ansprüche der Bauqualität, Sicherheit, Denkmal-pflege, Ästhetik und Ökologie in vorbildlicher Weise vereint. 

Infotafel Stadtmauer Grabengut (Download pdf, 459 KB)

Faltprospekt Stadtmauer Grabengut (Download pdf, 251 KB)