Bleichestrasse 6, Umnutzung Wohnhaus in einen Kindergarten

Projektierung

Ausgangslage

Mit den steigenden Kinderzahlen im Innenstadt- und Westquartier soll ein neuer Kindergarten eröffnet werden. Von der Lage her erfüllt die Liegenschaft Bleichestrasse 6 die geografische Anforderung. Mit einer Machbarkeitsstudie wurde aufgezeigt mit welchen Massnahmen die räumlichen Gegebenheiten der Liegenschaft für eine Kindergartennutzung angepasst werden kann. Mit der Umsetzung der Überbauung Freistadt soll auch ein Kindergarten realisiert werden. 

Zu diesem Zeitpunkt könnte das Einfamilienhaus wieder in eine Wohnnutzung zurückgeführt werden. Das Wohnhaus Bleichestrasse 6 wurde 1898 erbaut. 1989 wurde die bestehende Laube auf der Ostfassade verkleidet und die Holzbrüstung mit Pelichromplatten ersetzt. 1998 wurde die Zugangssituation mit einem Anbau (Kosmetikstudio) erweitert. Gleichzeitig erfolgte eine sanfte Sanierung. Das Objekt ist nicht im Bauinventar erfasst.

Projektanforderung

Die baulichen Massnahmen sind reversibel und auf ein Minimum begrenzt zu planen, dass ein späterer Rückbau in eine Wohnnutzung ohne erheblichen Aufwand möglich ist.

Die wesentlichsten Vorgaben aus dem Raumprogramm sind: 
- Anpassung der Umgebung auf die neue Nutzung (Umzäunung, Spielmöglichkeiten) 
- Geschlechtergetrennte Toiletten 
- Anpassung technische Infrastruktur Kindergartennutzung 
- Einbau einer Garderobe für 20 Kinder 
- Einbau einer Rinne mit Wasseranschluss für das Zähneputzen im EG 
- Ein abschliessbarer Raum für Büro- und Besprechungsnutzung 
- Anpassungsarbeiten gemäss Norm SIA 358 (Absturzsicherheit) 
- Diverse baurechtliche Abklärungen

Termine

• Erstellung Bauprojekt durch die Architekten                          Februar 2019
• Kreditbewilligung StadtratJuni 2019
• Einreichung BaugesuchJuli 2019
• BaubeginnOktober 2019
• InbetriebnahmeAugust 2020

Architekt

Kocher Minder Architekten
Uttigenstrasse 26
3600 Thun