Öffentliche Toiletten

Das Projekt „Nette Toilette“ läuft weiter

Dieses Pilot-Projekt ist eine weitere Massnahme zur qualitativen und quantitativen Verbesserung des Angebots öffentlicher WC-Anlagen in Thun. Bereits im Jahr 2014 realisierte die Stadt das Projekt „Nette Toilette“. 18 Restaurants, Hotels und Läden stellen seither den Passantinnen und Passanten ihre WC-Anlagen ohne Konsumzwang zur Verfügung. Dadurch konnte das Infrastrukturangebot besonders an stark frequentierten Standorten deutlich erhöht werden. Die entsprechenden Betriebe sind mit einem Aufkleber gekennzeichnet. Auf einem entsprechenden Stadtplan sind die Standorte der „netten Toiletten“ eingezeichnet.