Informatiker/in EFZ

Voraussetzungen

Wichtig ist die Freude am Umgang mit Computern, Offenheit gegenüber Neuem sowie ein sicheres Auftreten und eine gute Ausdrucksfähigkeit. Ein analytisches Denkvermögen und gute Kenntnisse in Englisch erleichtern den Einstieg in diesen Beruf. Da die Ausbildung im Lehrbetrieb und in der Berufsschule anspruchsvoll ist, wird eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene Sekundarschule oder eine vergleichbare Ausbildung vorausgesetzt.

Entwicklungsmöglichkeiten

Die Lehre zum Informatiker bzw. zur Informatikerin stellt eine ideale Basis für eine höhere Ausbildung dar. Kombiniert mit der Berufs-Matura sind die Voraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule, z.B. Techniker/in HF, Ingenieur/in FH, ideal.

Bewerbungsmöglichkeiten

Im Sommer informiert die Stadtverwaltung Thun jeweils über die im kommenden Sommer zu besetzenden Lehrstellen. Dazu platziert sie ein Inserat in der lokalen Presse und auf der Homepage der Stadt Thun (www.thun.ch/lehrstellen) und bedient die Thuner Schulen und das Berufsinformationszentrum Thun mit entsprechenden Flugblättern.

Vollständige Bewerbungsunterlagen (inkl. Multicheck-Grundlagentest) bitte zusammen mit dem Anmeldeformular an das Personalamt der Stadt Thun senden.

Kontakt

Natalie Reber
Informatikdienste der Stadt Thun
Hofstettenstrasse 14, 3602 Thun
Telefon 033 225 84 37
natalie.rebertest@thun.ch