Kapitalbezug

Die Versicherten können ihre reglementarische Altersleistung teilweise in Kapitalform beziehen. Die Kapitalabfindung entspricht im Maximum 50 Prozent des bei der Alterspensionierung vorhandenen Altersguthabens.

Die Kapitalabfindung ist spätestens 6 Monate vor dem reglementarischen Rücktrittsalter oder der vorzeitigen Pensionierung schriftlich anzumelden. Der Antrag auf Kapitalabfindung kann jederzeit bis zur Fälligkeit widerrufen werden.

An verheiratete Versicherte und ihnen gemäss Art. 37 und 38 der Personalvorsorgeverordnung gleichgestellte Personen ist die Kapitalabfindung nur mit schriftlicher Zustimmung des Partners oder Partnerin zulässig.

Einen Musterbrief zur Anmeldung der Kapitaloption finden Sie hier:

Musterbrief Anmeldung Kapitalbezug