Winterdienst

Zu den schönsten Erscheinungen eines richtigen Winters gehört der Schnee. Gerade für Kinder, aber auch für viele Erwachsene ist eine Stadt wie Thun ohne Schnee grau und trostlos. Und doch behindert das flockige Weiss unsere mobile Gesellschaft: Morgen für Morgen fahren und marschieren in Thun tausende von Pendlern auf Strassen und Wegen zur Arbeit - zu Fuss, per Bus, Auto oder Velo. Um diese Mobilität auch im Winter zu gewährleisten, sollte die Schneedecke spätestens um 06.00 Uhr geräumt sein. Verwantwortlich für die Schneeräumung in Thun ist das Strasseninspektorat der Stadt Thun.

Bereits tagsüber verfolgt der Pikettchef die Wetterprognosen, so dass man für einen Einsatz mitten in der Nacht gewappnet ist.

Dass der Winterdienst eine organisatorische Herausforderung darstellt, zeigt dieses Ablaufschema eines möglichen Winterdienst-Einsatzes:

PDF Ablauf Winterdienst

Für den Winterdienst arbeiten die verschiedenen Bereiche des Tiefbauamtes Hand in Hand. So bekämpfen Gärtner anstelle Unkraut das Glatteis, Strassenreiniger tauschen Besen gegen Schneeschaufel und Strassenbauer schaufeln Schnee statt Belag.

Der Winterdienst des Tiefbauamtes - Zahlen und Fakten

  • Im Winter übernehmen fünf Pikett-Chefs des Tiefbauamtes Thun jeweils während einer Woche abwechslungsweise den Pikettdienst, d.h. sie sind bei Bedarf für das rasche Aufgebot der Einsatzteams verantwortlich.
  • Für die Schneeräumung machen sich jeweils etwa 55 Mitarbeitende mit 30 Fahrzeugen auf den Weg, bei der Glatteisbekämpfung sind es 14 Mitarbeitende mit 14 Fahrzeugen.
  • Die Schneeräumung erfolgt in bestimmten Touren - jede Route ist etwa 30 km lang.
  • Ein LKW Mercedes Vario verteilt etwa 8 Kubikmeter, ein LKW Saurer etwa 10 Kubikmeter Salz pro Einsatz.
  • Wenn Schnee oder Glatteis erwartet wird, unternimmt der Pikett-Chef um 01.30 Uhr morgens eine erste Kontrollfahrt - eventuell weitere - und bietet danach bei Bedarf sofort das nötige Personal auf.
  • Für die Schneeräumung auf Strassen und Trottoirs sind ab etwa halb vier Uhr bis in den Vormittag hinein 21 Mitarbeiter mit ihren Fahrzeugen unterwegs.
  • Zusätzlich räumen ab halb fünf Uhr morgens bis am Mittag weitere 20 Mitarbeiter an Bushaltestellen, auf Treppen sowie Fussgängerstreifen den Schnee von Hand weg.
  • Hauptverkehrsachsen und Nebenstrasse werden ab 06.00 oder 07.00 Uhr morgens bis gegen 15.00 Uhr zusätzlich mit mehreren Fahrzeugen gesalzen.
  • Bei der Glatteisbekämpfung beginnen zwei Teams mit je zwei Mitarbeitenden und je einem Fahrzeug bereits um 03.30 Uhr mit dem Salzen der Strassen, der Fussgängerbereiche, der Treppen, Brücken und Rampen. Ab 07.00 Uhr werden Nebenstrassen mit zwei Mitarbeitenden nochmals gesalzen, acht Mitarbeitende salzen sodann mit acht Fahrzeugen bis gegen Mittag die Trottoirs.
  • Für das Goldiwil steht eine Person separat im Einsatz. Der Pikettverantwortliche Goldiwil bekämpft das Glatteis gleich selbst.
  • Nur durch Beizug eines zusätzlichen externen Lastwagens kann bei Schneetreiben die Räumung der Strassen gewährleistet werden.

Die Statistik zeigt, wie unterschiedlich die Winter ausfallen

Winter 2013/14170 Manntage Winterdienst43,8 Tonnen Streusalz
Winter 2012/13   676 Manntage Winterdienst   540 Tonnen Streusalz
Winter 2011/12182 Manntage Winterdienst
Winter 2010/11375 Manntage Winterdienst
Winter 2009/10500 Manntage Winterdienst

Fahrzeugpark

Bei Eis und Schnee - einige Tipps

  • Dem Wetter angepasstes Schuhwerk tragen.
  • Unnötige Gänge zu Fuss frühmorgens vermeiden oder auf den Nachmittag verschieben.
  • Öffentliche Verkehrsmittel benützen.
  • Zweiradverkehr ist extrem gefährlich!
  • Bitte bedenken Sie, dass die Mitarbeitenden des Tiefbauamtes nicht überall gleichzeitig räumen können.
  • 1. Priorität haben der Öffentliche Verkehr und die Hauptverkehrsachsen.
  • Bitte schieben Sie den Schnee nicht zurück auf die Strasse. Sie gefährden so die Strassenverkehrsteilnehmer, welche unterwegs sind.

Interview mit Markus Graf, Leiter Werkhof (Pikett-Chef)

Weitere Infos

Strasseninspektor der Stadt Thun, Tel. 033 225 83 37
Mo-Do 08.00-11.45 und 13.30-17.00 Uhr, Fr bis 16.00 Uhr
E-Mail: strasseninspektortest@thun.ch