Aktuell

Ist Ihr Grüncontainer nicht geleert worden?

Falls Ihr Grüncontainer am Montagabend noch nicht geleert sein sollte, kann dies unterschiedliche Gründe haben.

Meistens trifft dieser Fall ein, wenn am Montag sehr viel Grüngut bereitgestellt ist und unsere Teams nicht die ganze Tagestour am Montag bewältigen können. Daher ist es möglich, dass Ihr Grüngut-Container erst am Dienstag geleert wird, wenn ein zusätzliches Fahrzeug dafür unterwegs ist.

Eine andere Begründung wäre, dass Ihr Grüncontainer nicht über die nötige Füllmenge verfügt. Wir bitten Sie höflich, Ihren Container erst bei einer Mindestmenge von 1/2 Container zum Leeren am Kehricht-bereitstellungsposten zu deponieren. Container, welche nur knapp den Boden mit Grüngut bedeckt haben, leeren wir aus Effizienzgründen nicht.

Grünabfuhr in Allmendingen: Ab April bis und mit November wird das Grüngut in Allmendingen immer erst am Dienstag abgeführt.

Korrekte Entsorgung von Elektro-Schrott: Zurück in den Fachhandel oder in den Abfallsammelhof

Ausgediente Elektrogeräte gehören zurück in den Fachhandel oder in den Abfallsammelhof.

Wir stellen vermehrt fest, dass zu entsorgende Elektro-Geräte an den Bereitstellungsposten am Kehrichtabfuhrtag deponiert werden. Elektrogeräte gehören nicht in den Hauskehricht.

Im Abfallsammelhof sind dafür vorgesehene Rahmenpalletten aufgestellt, wo ausgediente oder defekte Geräte deponiert werden können.

Wichtig ist, dass Sie Ihre Geräte im Abfallsammelhof in die korrekten Palletten deponieren. Die Pallettenrahmen sind mit Plakaten versehen, wo entnommen werden kann, welches Gerät in welchen Sammelrahmen gehört.

Es wird differenziert zwischen Haushaltgeräten und Büro- und Unterhaltungselektronik.

Danke für Ihre wertvolle Mithilfe.

Recycling-Sack: Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons

Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons gemeinsam sammeln, separat recyceln.

Der Recycling.Sack ist ein neues, einheitliches Sammelsystem für Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons (z.B. Tetra Pak) aus Haushaltungen.

Sie erhalten die kostenpflichtigen Recycling-Säcke (1 Rolle à 10 Stk.) für Fr. 16.- im Abfallsammelhof Thun an der Militärstrassse 7 in 3600 Thun.

Füllen Sie zu Hause den Sack mit leeren Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons, beides mit Deckel (vergleiche Flyer unten).

Bringen Sie den vollen Recycling-Sack zum Abfallsammelhof zurück. Von da aus gelangt der Recycling-Sack zur Sortieranlage, wo das Material sauber sortiert wird.

Die Kunststoff-Flaschen und Getränkekartons gehen auf getrennten Wegen ins Recycling (vergleiche Kreislauf auf der Rückseite des Flyers unten).

Durch herumstreunende hungrige Tiere aufgerissene Abfallsäcke

Füchse, Katzen und Krähen tun sich sehr gerne an Abfallsäcken gütlich!

Angelockt von Lebensmittel- und Essensresten reissen herumstreunende, hungrige Tiere bereitgestellte Abfallsäcke auf und verstreuen deren Inhalt über Trottoir und Strasse.

Bitte deponieren Sie Ihre Abfallsäcke wann immer möglich erst am Morgen um 07.00 Uhr des Abfuhrtages an den Bereitstellungsposten. So wird verhindert, dass nachts die Säcke durch herumstreunende Tiere aufgerissen werden.

Ideal ist auch, wenn die Abfallsäcke in Containern bereitgestellt werden. Sie können hierfür auch Ihren Grün-Container benützen, egal ob 140 oder 240 Liter, mit einem Zettel "Hauskehricht" beschriften und so an den Bereitstellungsposten stellen.

Kostenlose Beschriftungen/Aufkleber können Sie bei uns im Abfallsammelhof an der Militärstrasse 7 oder beim Empfang Tiefbauamt an der Industriestrasse 2 beziehen.

Besten Dank für Ihre wertvolle Mithilfe für eine saubere Stadt.

    Was darf in die Grünabfuhr und was nicht?

    Stör- und Fremdstoffe in der Grünabfuhr vermindern die Qualität des daraus resultierenden Kompostes und behindern die Prozesse und Produktionsanlagen.

    Was darf in die Grünabfuhr?

    • Rüstabfälle aus der Küche von Obst und Gemüse
    • Gartenabfälle
    • Rasenschnitt
    • Baum- und Heckenschnitt
    • Laub
    • Schnittblumen
    • Topfpflanzen
    • Eierschalen
    • Kaffeesatz

    Nicht in die Grünabfuhr gehören:

    • Gekochte Speisereste
    • Brotreste
    • Fleisch
    • Knochen
    • Katzenstreu
    • Plastiktöpfe / Blumentöpfe / Tontöpfe
    • Plastiksäcke
    • Kaffeekapseln
    • Papier
    • Karton
    • kranke Pflanzen (Neophyten)

    Einfache Entsorgung von Papier und Abfallsäcken bei den Unterfluranlagen

    Haben Sie den Abfuhrtag verpasst? Fahren Sie in die Ferien und müssen noch den Abfallsack loswerden?

    Bei den folgenden Unterfluranlagen können Sie jederzeit Papier lose oder kostenpflichtige Abfallsäcke (AVAG-Abfallsäcke oder Säcke mit AVAG-Gebührenmarken) entsorgen, ohne auf den Abfuhrtag angewiesen zu sein.

    • Schärmehof
    • Seeallmend
    • Stockhorn Arena
    • Scheibenstrasse
    • Waisenhaus
    • Frutigenstrasse Ecke Marienstrasse
    • Riedstrasse

      Papier bereitstellen ohne zu bündeln! Wie?

      Loses Altpapier kann in 140 oder 240 Liter Containern am Abfuhrtag bereitgestellt werden, so dass Sie Ihr Altpapier nicht mehr mühselig bündeln müssen.

      Bedingung ist, dass der Container an unser Kehrichtfahrzeug angedockt werden kann. Bitte beachten Sie, dass Sie einen 140 oder 240 Liter Container dazu benützen. Die Farbwahl des Containers ist Ihnen überlassen.

      Wichtig ist, dass der Container mit "Papier" beschriftet ist. Kostenlose solche Aufkleber können Sie im Abfallsammelhof an der Militärstrasse 7 oder beim Empfang Tiefbauamt an der Industriestrasse 2 beziehen.

      Übrigens darf auch Karton so bereitgestellt werden.

      Bereitstellungszeiten

      Bitte denken Sie an die korrekten Bereitstellungszeiten, danke.

      Bereitstellung der Abfallgüter jeweils bis 07.00 Uhr morgens am Abfuhrtag, jedoch frühestens am Vorabend des jeweiligen Abfuhrtages.

      Ausnahme Innenstadt: In der Innenstadt ist die Bereitstellung am Abfuhrtag von 07.00 - 09.00 gestattet, keinesfalls am Vorabend oder zu anderen Zeiten.

      Bitte deponieren Sie keine Sperrgüter an den übrigen Tagen oder Abenden an den Bereitstellungsposten. Es gibt ein unschönes Bild, wenn tagelang Sperrgut herumsteht. Zudem besteht die Gefahr, dass noch weitere Abfallgüter illegal hinzugestellt werden.

      Besten Dank.

      Entsorgung von Papiertragtaschen

      Papiertragtaschen können im Papier-Recycling nicht verwertet werden, da sie aus nass- und reissfesten Materialien gefertigt und zudem verleimt sind, um dem Gewicht der Einkäufe standzuhalten. Papiertragtaschen gehören in den Hauskehricht und nicht in die Papier- oder Kartonsammlung.

      WebApp der Stadt Thun

      Wenn Sie wissen wollen, wann bei Ihnen in der Strasse die nächste Abfallentsorgung ist, können Sie dies von unterwegs in der neuen WebApp nachschauen. Sie können Ihre Strasse eingeben und es werden Ihnen alle Abfall-Daten angezeigt. Abonnieren Sie die «Abfall-SMS» direkt in der WebApp. Einmal eingetragen, informiert Sie die Stadt Thun über die nächsten Papier-, Karton- und Metall-Sammlungen.

      Wenn Sie die WebApp kostenlos nutzen möchten, öffnen Sie www.thun.ch/mobile im Browser (HTML 5 fähiger Browser) Ihres Smartphones. Sie erhalten direkt die Möglichkeit, die App auf Ihr Gerät herunterzuladen.

      Der SMS-Dienst für die Papier-, Karton- und Metall-Sammlungen ist auch per SMS aktivierbar: Senden Sie eine SMS mit START KREIS1 bzw. START KREIS2 an die Zielnummer 723.