Gemeinderatswahlen: Alle vier Bisherigen und Andrea de Meuron sind gewählt

News - Behörden

Die Stimmbevölkerung hat Andrea de Meuron (Grüne) bei den Gesamterneuerungswahlen neu in den Gemeinderat der Stadt Thun gewählt. Die bisherigen Gemeinderatsmitglieder Raphael Lanz (SVP), Roman Gimmel (SVP), Peter Siegenthaler (SP) und Konrad Hädener (CVP) wurden für weitere vier Jahre bestätigt.

Die Verteilung der Sitze nach Parteien im neuen Thuner Gemeinderat sieht wie folgt aus: 2 SVP, 1 Grüne, 1 SP, 1 CVP. Andrea de Meuron (Grüne) ist neu in die Thuner Stadtregierung gewählt worden. Sie ersetzt Marianne Dumermuth (SP), die per Ende Jahr zurücktritt. Im fünfköpfigen Gemeinderat haben zudem alle vier Bisherigen die Wiederwahl geschafft.

Gewählt sind folgende Kandidatin und Kandidaten:

  • Raphael Lanz 7’967 Stimmen
  • Roman Gimmel 6’251 Stimmen
  • Andrea de Meuron 5’837 Stimmen
  • Peter Siegenthaler 5’220 Stimmen
  • Konrad Hädener 4’050 Stimmen

Mit der Wahl in den Gemeinderat ist Raphael Lanz zudem definitiv als Stadtpräsident gewählt (vgl. Art. 59 Abs. 2 Stadtverfassung).

Die Stimmbeteiligung bei den Gemeinderatswahlen lag bei 39,45 Prozent (2014: 37.62%).

Aktuelle Informationen (Wahlprotokolle) zu den Thuner Gemeindewahlen 2018 sind unter www.thun.ch/wahlen verfügbar.

Peter Siegenthaler (SP), Roman Gimmel (SVP), Raphael Lanz (SVP), Konrad Hädener (CVP) und Andrea de Meuron (Grüne) (v.l.n.r.)

Ähnliche Dateien