Der mobile Pumptrack steht drei Monate im Selve-Park

News - Behörden

Am 20. März 2018 installiert die Stadt Thun ihren mobilen Pumptrack im Selve-Park. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich so mitten in der Stadt sportlich betätigen und beleben gleichzeitig den öffentlichen Park. Die mobile Bike- und Skate-Anlage bleibt bis Ende Juni und wird danach für weitere drei Monate an einem anderen Ort aufgestellt.

„Mit dem mobilen Pumptrack können wir zwei Ziele auf einmal erreichen“, so Gemeinderat Roman Gimmel, „einerseits bieten wir Kindern und Jugendlichen mit dem Rundkurs Spiel, Sport und Spass, andererseits wird der Selve-Park belebt und gewinnt an Attraktivität.“ In Zusammenarbeit mit der lokalen Flying Metal GmbH hatte das Amt für Bildung und Sport der Stadt Thun im letzten Jahr ein Konzept zur Anschaffung und zum Betrieb der Anlage erstellt. Als Ergänzung und Entlastung des Pumptracks auf dem Spielplatz Lerchenfeld wurde die Anlage auf dem Viehmarktplatz 2017 vor allem von Kindern rege genutzt. Aufgrund der Bauarbeiten am Berntorplatz steht der Viehmarktplatz heuer nicht zur Verfügung. Mit dem Selve-Park fand die Stadt eine zentrumsnahe Alternative. Am 20. März 2018 wird der Pumptrack auf dem Kiesplatz zwischen den Rasenflächen installiert.

Fahrräder, Skateboards, Inlineskates, Trottinette usw.
Der Rundkurs kann mit fast allem befahren werden, was Räder hat: mit Mountainbikes, BMX-Rädern, Inlineskates, Skateboards, Rollschuhen, Trottinetten oder Laufrädern für Kleinkinder. Der Pumptrack ist attraktiv, jedoch technisch nicht sehr anspruchsvoll, damit ihn möglichst viele nutzen können. Obwohl mit den verschiedenen Geräten ganz verschiedene Geschwindigkeiten auf dem Rundkurs möglich sind, verlief der Betrieb 2017 aufgrund der gegenseitigen Rücksichtnahme friedlich. Das Benützen des Pumptracks setzt keine spezifischen Kenntnisse voraus und ist von 9 bis 22 Uhr erlaubt. Wichtig ist einzig das Tragen eines Schutzhelmes (Velohelmes). Auf einem Plakat beim Track werden die geltenden Regeln, die Kontaktangaben des Amts für Bildung und Sport sowie die Telefonnummern für Notfälle aufgeführt. Für Erwachsene, die ihre Kinder in den Selve-Park begleiten möchten, gibt es entlang der Aare genügend Sitzmöglichkeiten. Auch eine mobile Toilette befindet sich ganz in der Nähe.

Auch dieses Jahr bis anfangs Winter
Der mobile Pumptrack kann ohne Baubewilligung drei Monate an einem Ort stehen. Darum wird er Ende Juni 2018 im Selve-Park abgebaut und an einem anderen Platz für wiederum drei Monate aufgebaut. Die Stadt Thun klärt zurzeit weitere mögliche Standorte ab. „Denkbar ist auch, dass der Pumptrack ausserhalb des Stadtzentrums, in einem Quartier installiert wird“, so Gemeinderat Roman Gimmel. Auf diese Weise sollen möglichst viele Thuner Kinder und Jugendliche vom Pumptrack in ihrer Nähe profitieren können.

 

Thun, 16. März 2018