Spiele ohne Grenzen auf dem Waisenhausplatz

News - Behörden

Am Mittwoch, 24. Mai 2017 von 14 bis 17 Uhr verwandelt sich der Waisenhausplatz in Thun in eine Spieloase. Gemeinsam organisieren die Fachstelle Kinder und Jugend vom Amt für Bildung und Sport und die Ludothek der Stadt Thun den Weltspieltag. Alle sind eingeladen mitzuspielen.

Im Jahr 1999 wurde der World Play Day von der International Toy Library Association (ITLA) in Tokio ins Leben gerufen mit dem Ziel, auf das Bedürfnis und das Recht auf freies Spiel von Kindern aufmerksam zu machen. In über zwanzig Ländern werden an diesem Tag (28. Mai) Veranstaltungen durchgeführt, an denen das Spiel als kreative Ressource erfahren werden kann. Im Jahr 2015 fand in Thun ebenfalls ein Weltspieltag statt. In diesem Jahr führt die Stadt Thun den Anlass nun in einem grösseren Rahmen erneut durch. Da der 28. Mai auf das Auffahrtswochenende fällt, wird der Aktionstag auf den Mittwoch, 24. Mai vorverlegt.

Abwechslungsreiches Programm

Unter dem Motto „Spiele ohne Grenzen“ organisiert die Fachstelle Kinder und Jugend vom Amt für Bildung und Sport gemeinsam mit der Ludothek für Gross und Klein rund zehn Spiele aus verschiedenen Kontinenten. So werden auf dem Waisenhausplatz von 14 bis 17 Uhr unter anderem das afrikanische Brettspiel Bao, das asiatische Bewegungsspiel Ni Hao und ein indianisches Murmelspiel angeboten. Auch ein Schminktisch für Kinder und ein Glücksrad fehlen nicht. Um 16 Uhr können die Anwesenden Luftballone fliegen lassen mit guten Wünschen für alle Kinder dieser Welt.