Bäume und Sträucher entlang der Schlossmauer werden zurückgeschnitten

Die Stadt Thun muss die Bäume und Sträucher entlang der Schlossmauer – auf der Seite Burgstrasse – zurückschneiden. Mit den Pflegemassnahmen wird eine mögliche Beschädigung verhindert, um so den Erhalt der Schlossmauer sicherzustellen. Dies entspricht auch einer Auflage der Denkmalpflege. Zudem wird durch das Zurückschneiden der Pflanzen die Aussicht vom Schloss verbessert. Die Arbeiten starten am 6. Dezember und dauern bei optimaler Witterung bis zum 18. Dezember 2018. Der grosse Teil des Schnittgutes wird mit einem Lastwagenkran abtransportiert. Fachgerecht angelegte Asthaufen bilden Rückzugsmöglichkeiten für Kleintiere.