Aktionen der Stadtbibliothek zum Welttag des Buches am 22. und 23. April

Die Unesco hat den 23. April zum Weltbuchtag erklärt - diesmal geht es unter anderem um die Thematik Bücher und Reisen. In Thun gibt es daher am Sonntagnachmit-tag, 22. April Bahnhofsgeschichten zu hören: In und um das Bahnhofsgebäude präsentieren Schauspieler unter dem Titel "Die Schweiz liest" Reisenden und andern Gästen Geschichten. Am frühen Montagmorgen, 23. April, und gegen Mittag erhalten Zugpendler von Stadt-bibliothekarinnen und Buchhandelslehrlingen ein klei-nes, illustriertes Lektüregeschenk. Das Büchlein ist an diesem Tag auch in der Bibliothek und verschiedenen Buchhandlungen Thuns erhältlich.

In der Schweiz sorgt die Buchlobby für vielfältige Ak-tionen. So läuft schon seit Beginn des Monats der MMS-Wettbwerb "Zeig mir was Du liest: fotografiere dich mit deinem Lieblingsbuch" (vgl. Meldung vom 12. April 2007).


Thuner Aktionen am Welttag des Buches am
22. und 23. April 2007

Sonntagnachmittag, 22. April, Bahnhof Thun.
"Die Schweiz liest": Reto Baumgartner und Franziska Senn lesen für Reisende.

Montagmorgen, 23. April, Bahnhof Thun
07.00 bis 09.00 Uhr und 10.00 bis 12.00 Uhr:
Die Stadtbibliothek Thun kommt zum Zug und die Schweiz liest. Pendler erhalten ein Lesegeschenk.

Auskünfte an die Redaktionen:
• Jeanne Froidevaux, Co-Leiterin Stadtbibliothek Thun, Tel. 033 225 85 07

Thun, 17. April 2007