Thun lanciert eine Aktion zur Attraktivierung der Innenstadt

Kreative Köpfe gesucht! Im Rahmen der gemeinsamen Aktion «Thun nimmt Platz» ergänzen die Stadt Thun und die Innenstadt-Genossenschaft Thun (IGT) diesen Sommer die Fussgängerzone mit 30 zusätzlichen Sitzbänken. Für die Gestaltung der Bänke können sich Privatpersonen, Vereine und Unternehmen aus Thun bis Ende Februar bewerben.

Gemeinsam wollen die Stadt Thun und die IGT einen sommerlichen Farbtupfer in der Fussgängerzone setzen. Mit der Aktion «Thun nimmt Platz» soll die Attraktivität der Innenstadt für alle erhöht werden. Gleichzeitig wird eine bessere Wahrnehmbarkeit der Fussgängerzone angestrebt. Weitere temporäre Aktionen in der Innenstadt sind geplant. Die Bevölkerung kann sich aktiv an der Aktion beteiligen.

Kreative Thunerinnen und Thuner gesucht
30 Sitzbank-Rohlinge aus Holz warten darauf, von kreativen Gestalterinnen und Gestaltern bemalt zu werden. Die Bänke werden von den Organisatoren kostenlos zur Verfügung gestellt. In einem öffentlichen Wettbewerb können sich kreative Thunerinnen und Thuner mit einer Skizze dafür bewerben, einen der Sitzbänke zu gestalten.

Die Bänke können nicht nur bemalt, sondern auch zugesägt oder mit zusätzlichen Objekten (zum Beispiel Fächern oder Deko-Elementen) ergänzt werden. Eine Jury wählt Ende Februar die 30 besten Ideen aus. Anschliessend werden die Bänke zu den Gewinnerinnen und Gewinnern geliefert. Diese haben bis Ende April Zeit für die Gestaltung. Die Sitzbänke, versehen mit einer Plakette mit dem Namen des Gestalters oder der Gestalterin, werden ab Mitte Mai an verschiedenen Standorten in der gesamten Thuner Fussgängerzone platziert. Nach Ende der Aktion im Oktober werden die Sitzbänke für einen guten Zweck versteigert.

Vorstösse fordern mehr Aufenthaltsqualität
In den letzten Monaten wurden im Stadtrat mehrere politische Vorstösse eingereicht, welche die Erhöhung der Aufenthaltsqualität in der Thuner Innenstadt zum Ziel haben. Ein Wettbewerbskredit für die Gestaltung der öffentlichen Räume in der Innenstadt ist in Vorbereitung.

Aktion «Thun nimmt Platz»
Im Sommer wird die Thuner Fussgängerzone ein Stück bunter. Alle wichtigen Informationen zur Aktion und Teilnahmeformulare finden Interessierte unter www.thun.ch/thunnimmtplatz. Teilnahmeberechtigt sind kreative Privatpersonen, Vereine, Organisationen und Unternehmen aus der Stadt Thun. Die Teilnahme ist kostenlos, die Bänke werden gratis zur Verfügung gestellt. Die Kosten für die Gestaltung und Bemalung gehen zu Lasten der Gestalter.

Ähnliche Dateien

  • Foto Thun nimmt PlatzStadtpräsident Raphael Lanz, Peter Jost, Leiter Stadtmarketing und Kommunikation, sowie Rolf Wiggenhauser, Vize-Präsident der IGT.