Geplanter Nachtmarkt findet nicht statt

Wegen zu geringer Nachfrage wird der Thuner Nachtmarkt vom 31. Oktober nicht durchgeführt. Die Stadt prüft, in welcher Form der Spezialmarkt künftig stattfinden soll.
In verschiedenen Gemeinden im Kanton Bern werden Nachtmärkte durchgeführt. Auf Initiative von Marktfahrenden wollte die Stadt das Format auch in Thun etablieren. Seit 2017 fanden in der Innenstadt jeweils an einem Donnerstagabend fünf Nachtmärkte statt. Nach Ablauf der zweijährigen Versuchsphase zeigt sich, dass die Nachtmärkte in Thun nicht auf ausreichend Interesse stiessen. Aufgrund der geringen Nachfrage der Kundschaft meldeten sich schliesslich zu wenig Marktfahrende zur Teilnahme. Nach dem Nachtmarkt vom 29. August 2019 muss nun aufgrund der geringen Anzahl Anmeldungen auch jener vom 31. Oktober abgesagt werden.

Weitere Durchführung wird geprüft
Im Jahr 2020 sind keine Nachtmärkte geplant. Gemeinsam mit den Marktfahrenden und der Innenstadt-Genossenschaft Thun IGT analysiert die Stadt Thun die Situation und prüft, ob – und wenn ja, in welcher Form und welchem Umfang – künftig Nachtmärkte durchgeführt werden sollen.