Stadt Thun macht Defibrillatoren öffentlich zugänglich

Im Rahmen des Projekts «herzsichere Stadt» hat die Stadt Thun alle Defibrillatoren in öffentlichen Gebäuden rund um die Uhr zugänglich gemacht. An öffentlichen Infoveranstaltungen erhält die Bevölkerung die Gelegenheit, sich im richtigen Umgang mit den Geräten schulen zu lassen.

Bei einem Herz-Kreislaufstillstand entscheiden Minuten über Leben und Tod der Betroffenen. Nebst einer raschen Alarmierung (Notrufnummer 144) ist die frühe Wiederbelebung mit Basic Life Support (BLS) und Defibrillation (AED) wesentlich für das Überleben.

24 Defibrillatoren rund um die Uhr zugänglich
Im Rahmen des Projekts «herzsichere Stadt» hat die Stadt Thun sämtliche Defibrillatoren in öffentlichen Gebäuden rund um die Uhr zugänglich gemacht. Zusammen mit jenen Geräten, welche im Spital, in Altersheimen oder bei privaten Unternehmen stets zugänglich sind, stehen auf dem Thuner Gemeindegebiet insgesamt 24 Defibrillatoren rund um die Uhr zur Anwendung bereit. Der genaue Standort der Geräte ist auf der Webseite www.firstresponder.be abrufbar. «Das Ziel ist, dass weitere Unternehmen und Institutionen dem guten Beispiel folgen und ihre Geräte öffentlich zugänglich machen», sagt Gemeinderat Peter Siegenthaler.

Informationsveranstaltungen für die Bevölkerung
Um der Bevölkerung den richtigen Umgang mit den Geräten zu zeigen, organisiert die Stadt Thun gemeinsam mit dem Verein firstresponders.be und den Samaritervereinen der Region vier Informationsveranstaltungen. «Damit wollen wir gute Voraussetzungen dafür schaffen, dass bei einem Herz-Kreislaufstillstand eine optimale Erstversorgung erreicht werden kann», sagt Reto Keller, Leiter Abteilung Sicherheit der Stadt Thun.
Weitere Veranstaltungen werden im Frühjahr 2020 stattfinden. Die Details dazu folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Öffentliche Infoveranstaltungen:
20. November 2019, 19.15 – 21.30 Uhr
Mehrzweckhalle, im Dorf 11, 3608 Allmendingen.
28. November 2019, 19.15 – 21.30 Uhr
Aula Primarschule Gotthelf, Sustenstrasse 2, 3604 Thun.
3. Dezember 2019, 19.15 – 21.30 Uhr
Jugend- und Quartiertreff Lerchenfeld, Langestrasse 47, 3603 Thun.
10. Dezember 2019, 19.15 – 21.30 Uhr
Rathaus, Rathausplatz, 3600 Thun.
Für Fragen und Anmeldung bis spätestens drei Tage vor dem Anlass: Abteilung Sicherheit der Stadt Thun, Reto Keller, Abteilungsleiter, Hofstettenstrasse 14, 3602 Thun. Telefon 033 225 82 36. Mail: reto.kellertest@thun.ch.

Ähnliche Dateien