Die Stadt Thun will die Velostation am Bahnhof optimieren

Die Velostation am Bahnhof Thun stösst an ihre Kapazitätsgrenzen und befindet sich in einem baulich schlechten Zustand. Deshalb will die Stadt Thun die Station erneuern und die Anzahl der Abstellplätze erhöhen. Die Erneuerung ist für Sommer 2020 vorgesehen.

Der Bahnhof Thun ist die wichtigste Verkehrsdrehscheibe der Region. Zahlreiche Pendlerinnen und Pendler nutzen und schätzen die überwachte Abstellanlage der Velostation, die von der Fachstelle Arbeitsintegration der Stadt Thun betrieben wird. Die gebührenpflichtige Velostation befindet sich allerdings in einem baulich schlechten Zustand, ist oft überfüllt und bietet nicht mehr den heutigen Standard. Im Rahmen der Planung «Entwicklungsschwerpunkt ESP Bahnhof Thun» ist mittel- bis langfristig eine neue und grössere Velostation in einem neu zu errichtenden Gebäude angedacht. Der Zeitpunkt der Realisierung ist schwierig abzuschätzen und von einer Vielzahl externer Rahmenbedingungen abhängig. Aktuell liegen die Unterlagen zum ESP Bahnhof Thun zur Mitwirkung auf (vgl. Medienmitteilung vom 24. Oktober 2019). Da der Handlungsdruck bereits heute hoch ist, will die Stadt Thun in nützlicher Frist eine substanzielle Verbesserung erzielen und die Velostation erneuern. Die Unterlagen zu diesem Projekt liegen ab dem 21. November öffentlich auf (vgl. Infobox).

110 zusätzliche Veloabstellplätze
Das Projekt sieht vor, die Beläge, Dächer, Zäune und Veloabstellsysteme vollständig zu erneuern. Mit einem neuen Doppelstock-Veloabstellsystem kann man den heutigen Standards gerecht werden und zudem die Anzahl der Abstellplätze von 260 um ca. 110 auf 370 Plätze erhöhen. Im Falle eines späteren Umzugs der Velostation in ein neues Gebäude kann das neue Abstellsystem weiterverwendet werden.

Erneuerung im Sommer 2020 vorgesehen
Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf ca. 630'000 Franken. Gegenwärtig startet das Baubewilligungsverfahren. Sobald die notwendigen Genehmigungen vorliegen, kann das Projekt ausgeführt werden. Läuft alles nach Plan, ist eine Umsetzung im Sommer 2020 realistisch.

 

Öffentliche Planauflage
Das Baugesuch zur Optimierung der Velostation Bahnhofplatz Thun liegt ab dem 21. November 2019 während 30 Tagen auf beim Bauinspektorat Thun, Industriestrasse 2, 3602 Thun.

Öffnungszeiten:
Mo bis Do: 8 bis 11.45 Uhr, 13.30 bis 17 Uhr
Freitag: 8 bis 11.45 Uhr, 13.30 bis 16 Uhr