Thuner Volksschulen erhielten Geschenk für in den Schnee

Seit diesem Winter stehen den Thuner Schülerinnen und Schülern für schulsportliche Aktivitäten 100 Paar Crossblades zur Verfügung. Die «Ski-Schneeschuhe» sind ein Geschenk eines Thuner Ehepaars.

Seit Ende November nennen die Thuner Volksschulen 100 Crossblades ihr Eigen. Die Schülerinnen und Schüler können die neuen Schneesportgeräte im Rahmen des obligatorischen oder freiwilligen Schulsports nutzen. Sie sind das Geschenk des Thuner Ehepaars Markus Rickli und Barbara Rickli-Lehmann. Der Gemeinderat bedankt sich für die grosszügige Geste.

Ein Angebot für die Oberstufenschulen und Primarschulen
Die Crossblades sind eine Mischung aus Skis und Schneeschuhen, entwickelt und produziert von einem Steffisburger Unternehmen. Aufgrund der einfachen Handhabung können sie auch von schneesportunerfahrenen Kindern genutzt werden. Die 100 Crossblades sind verteilt auf die vier Oberstufenschulen Buchholz, Länggasse, Strättligen und Progymatte. Lehrpersonen der Thuner Primarschulen und Kursleitende von städtischen Sportangeboten können sie via Ausleihe ebenfalls nutzen.