Bürgermeister Bogomil Beltschev aus Gabrovo zu Besuch in Thun

Seit Mittwoch, 24. April bis kommenden Sonntag, 29. April weilt der Bürgermeister Bogomil Beltschev der Thuner Partnerstadt Gabrovo in Thun. Für ihn ist es nach 2000 und 2003 der dritte Besuch in Thun, für seine Ehefrau Sonya Beltscheva ist es jedoch der erste Aufenthalt in der Schweiz und in Thun. Begleitet wird das Ehepaar von der Projektkoordinatorin und Dolmetscherin Anelia Zankova.

Das kurze, aber reichhaltige Besuchsprogramm bietet für die Gäste aus Gabrovo Austausch und Informationen zu den Themen "Politik" und "Bauwesen". In Gesprächen mit dem Gemeinderat und Stadtpräsident Hansueli von Allmen hat der Bürgermeister Gelegenheit, über alltägliche und aktuelle politische Themen, aber auch über die Zukunft der Partnerschaft Thun-Gabrovo zu diskutieren. Auch ein Kurzbesuch am Neuunternehmer-Meeting vom 26. April konnte ermöglicht werden.

Da das Bürgermeister-Ehepaar beruflich im Bereich des Bauwesens tätig ist bzw. waren, besuchen sie auch das Ingenieurbüro Theiler AG und das Architektenbüro HMS Architekten und Planer. Am Donnerstag, 26. April besichtigten sie zudem die Baustelle des Hochwasserstollens.

Am Samstag wird die Delegation einen Ausflug nach Basel unternehmen und dort im Antikenmuseum die Ausstellung "Die alten Zivilisationen Bulgariens - Das Gold der Thraker" besuchen. Aber auch das Karikaturen- und Cartoon-Museum wird besichtigt, hat das Museum doch bereits mit dem Haus für Humor und Satire in Gabrovo zusammengearbeitet.

Die Gabrovo-Delegation besuchte auch die Baustelle des Hochwasserstollens. V.l.: Ernst Spycher, Projektleiter Oberingenierkreis I, Kanton Bern; Andreas Anghern, Baustellenverantwortlicher ARGE Walo/ Prader Losinger; Anelia Zankova, Projektkoordinatorin und Dolmetscherin; Bogomil Beltschev, Bürgermeister von Gabrovo; Ehefrau Sonya Beltscheva; Heinz von Gunten, stv. Stadtingenieur von Thun.

Thun, 27. April 2007