62 Veranstaltungen bewilligt

Der Thuner Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung im alten Jahr 62 Veranstaltungen für das Jahr 2011 bewilligt. In einem Gesamtpaket hat er unentgeltliche Dienstleistungen und Barbeiträge in der Höhe von 543'000 Franken zugesichert. Damit unterstreicht der Gemeindrat die Bedeutung von Anlässen für eine lebendige und attraktive Stadt.

Seit 2009 - erstmals für das Jahr 2010 - koordiniert bei der Stadt Thun ein Büro für Veranstaltungen sämtliche Anlässe, die angemeldet werden. Im vergangenen Jahr hat das an das Gewerbeinspektorat angegliederte Büro zahlreiche Veranstalter beraten und begleitet, um ihnen einen erfolgreichen Anlass in der Stadt Thun zu ermöglichen. Die Jahresplanung 2011 wurde ebenfalls in die Wege geleitet. In Zusammenarbeit mit allen involvierten städtischen Abteilungen (die in der Arbeitsgruppe Anlässe vertreten sind) wurden die Gesuche beurteilt und zuhanden des Gemeinderates Anträge formuliert.

An seiner letzten Sitzung im alten Jahr hat der Gemeinderat 62 Veranstaltenden die Durchführung ihres Events (vgl. Liste) und einen Gesamtkredit von 542'800 Franken bewilligt, nämlich unentgeltliche Dienstleistungen in der Höhe von 260'600 Franken und Barbeiträge über insgesamt 282'200 Franken.

Büro für Veranstaltungen bewährt sich

Die Schaffung einer Ansprechstelle für alle Veranstalter hat sich bisher bewährt. Das Büro für Veranstaltungen garantiert den Organisatoren eine optimale Beratung. Gleichzeitig können allfällige Konfliktfelder wie Doppelbelegungen von Plätzen, Lärmprobleme u.a.m. besser gelöst werden. Zudem erhalten sowohl die Bevölkerung als auch die Touristen bereits am Jahresanfang einen Überblick, welche Veranstaltungen wo und zu welcher Zeit stattfinden werden.

Stichtag 31. Oktober ist wichtig

Veranstalter, die von der Stadt Thun finanzielle Beiträge und/oder Dienstleistungen über 5000 Franken beanspruchen, öffentlichen Grund und Boden länger als bis 19 Uhr nutzen oder deren Veranstaltung länger als drei aufeinanderfolgende Tage dauert, müssen ihr Gesuch jeweils bis 31. Oktober des Vorjahres einreichen. Das Büro für Veranstaltungen bittet aber auch alle übrigen Veranstalter, die Termine für das nächste Jahr bereits im Oktober bekannt zu geben. Damit ist eine optimale Jahresplanung möglich.

Liste der bewilligten Veranstaltungen für 2011

Auskünfte an die Redaktionen

Reto Keller, Gewerbeinspektor, Tel. 033 225 84 90

Thun, 18. Januar 2010