Thuner Bevölkerung ist eingeladen, die Zukunft ihrer Stadt mitzugestalten

In diesen Tagen verteilt die Stadt Thun in alle Haushalte eine Infozeitung, die Auskunft gibt über den aktuellen Stand der Ortsplanungsrevision. Gleichzeitig lädt sie die Bevölkerung ein, am 6. Mai am Anlass „Open House“, über die Zukunft Thuns zu diskutieren.

Am 6. Mai 2017 präsentiert das Planungsamt der Stadt Thun im Rahmen der laufenden Ortsplanungsrevision in der Konzepthalle 6 Zukunftsbilder der Stadt Thun (siehe Infokasten). Die Thuner Bevölkerung ist eingeladen, an diesem Mitwirkungsanlass aktiv teilzunehmen und sich an der Diskussion über die Zukunft der Stadt zu beteiligen.

Infozeitung für alle Thunerinnen und Thuner

Um die Bevölkerung über den aktuellen Stand der Ortsplanungsrevision zu informieren, verteilt die Stadt Thun am 26./27. April in alle Thuner Haushalte eine Infozeitung. Sie betont und erläutert die für die Stadtentwicklung wichtigen Themen und fordert Thunerinnen und Thuner auf, gemeinsam über die Zukunft ihrer Stadt nachzudenken.

Im Editorial unterstreicht Stadtpräsident Raphael Lanz die Vorzüge einer freundlichen und überschaubaren Stadt, die aber auch Dynamik und Erneuerung braucht. Gemeinderätin Marianne Dumermuth, Vorsteherin der Direktion Stadtentwicklung, betont im Interview die Chance, Thun fit zu machen für die Zukunft: zum Beispiel mit der Schaffung von zusätzlichem Wohnraum für 5000 Bewohnerinnen und -bewohner sowie lebendigen Begegnungsorten in den Quartieren. Thun soll auch als Arbeitsort attraktiv bleiben und innovative Betriebe mit hoher Wertschöpfung anziehen.

Geführte Stadtspaziergänge

Weitere Elemente der Infozeitung sind Hinweise auf den Mitwirkungsanlass vom 6. Mai sowie andere Fachveranstaltungen: Das Planungsamt bietet unter anderem im Mai sechs geführte Stadtspaziergänge an, auf denen Interessierte anschaulich erleben, was es mit wichtigen Themen wie Siedlungsentwicklung nach innen, Landschaft und Freiräume oder ausgewählten Thuner Plätzen auf sich hat. Ein spielerisches Kreuzworträtsel mit Thun-Bezug rundet die Infozeitung ab.

Bevölkerung einbeziehen

Die Thuner Ortsplanungsrevision ist im Frühling 2016 mit einer Zukunftswerkstatt lanciert worden. Seither werden wichtige Grundlagen erarbeitet, zum Beispiel zur Quartierversorgung, zur Verkehrserschliessung oder zum Thema «Landschaft und Freiräume». Partizipationsanlässe wie jener vom 6. Mai bieten der Bevölkerung die Gelegenheit mitzugestalten. Der Zeitplan sieht vor, die revidierte Ortsplanung im Frühling 2018 zur öffentlichen Mitwirkung aufzulegen.

Agenda Ortsplanungsrevision

Mitwirkungsanlass „Zukunftsbilder – Open House“

Samstag, 6. Mai 2017, 9 bis 16 Uhr, Konzepthalle 6, Scheibenstrasse 6, Thun

Stadtspaziergang zum Thema „Thuner Plätze“

Montag, 8. Mai und Dienstag, 23. Mai 2017, 17.30 Uhr, Treffpunkt Aarefeldplatz (mit Diana Celi, Projektleiterin Stadtplanung)

Stadtspaziergang zum Thema „Siedlungsentwicklung nach innen“

Dienstag, 9. Mai 2017, 17.30 Uhr, Treffpunkt Aarefeldplatz sowie Mittwoch, 17. Mai, 17.30 Uhr, Treffpunkt vor dem Eingang Zentrum Oberland (mit Thomas Jenne, Projektleiter Stadtplanung)

Kleine Velotour zum Thema „Landschaft“

Mittwoch, 10. Mai und Dienstag, 16. Mai 2017, 17.30 Uhr, Treffpunkt Velospot-Station vor dem Restaurant Romantic (Pestalozzistrasse 95) im Westquartier (mit Landschaftsarchitekt Adrian Kräuchi)

Anmeldung und weitere Informationen unter

www.ortsplanungsrevisionthun.ch

 

Ähnliche Dateien