Kornhaus

Das Kornhaus am Schweinemarkt (Schwäbisgasse) wird 1521 zum ersten Mal erwähnt. 1762 wurde es für das Thuner Spitalamt durch die Werkmeister Conrad Storp und Johann Rudolf Stähli neu gebaut.

 

Teile des Kornhauses wurden in Rieg und mit grossem Krüppelwalmdach erbaut. 1980 wurde dem Gebäude eine Laube hinzugefügt.