Mühleplatz

Wo früher Mehl gemahlen wurde, ist heute einer der attraktivsten Sommer-Treffpunkte im Herzen der Stadt Thun.


Bis in die 70er Jahre des 20. Jh wurde auf dem Mühleplatz in Thun Korn zu Mehl verarbeitet. In den 80er Jahren hat die Stadt das Terrain an der Aare übernommen. In den 90er Jahren wurden die alten Mühle-Gebäude zum Abbruch freigegeben und die Neugestaltung des Platzes in Angriff genommen.

 

Seit 1994 wird der attraktive Platz, der zwischen der Einkaufsstrasse Bälliz und der Thuner Altstadt direkt an der Aare liegt, rege als Treffpunkt und Begegnungszone genutzt. Zahlreiche Kaffees und Restaurants, Bäume und Abtreppungen gegen das Aareufer hin, sowie die Skulptur des Solothurner Künstlers Schang Huter geben dem Platz sein unverwechselbares Gesicht.