Schloss Schadau

Sanierung Schloss Schadau bis Juni 2019

Ende Februar 2018 beginnen die Umbauarbeiten im Schloss Schadau. Der Schadaupark bleibt während der Sanierung – mit wenigen Einschränkungen – offen. Im Juni 2019 wird der Gastronomiebetrieb unter neuer Führung und mit einem neuen Konzept wiedereröffnet.

Das Thun-Panorama ist von den Bauarbeiten nicht tangiert und wie gewohnt geöffnet (www.thun-panorama.ch). Auch der Spielplatz im Schadaupark bleibt während der Bauphase zugänglich. Eine Sanierung des Spielplatzes ist in Vorbereitung und soll 2018/2019 umgesetzt werden.   

Ein historisches Bauwerk

Das Schloss Schadau wurde von 1846 - 1854 nach Plänen von Pierre-Charles Dusillon für den Neuenburger Bankier Denis Alfred de Rougemont erstellt. Seine attraktive Lage, direkt am Südufer des Thunersees beim Aareausfluss, bezaubert noch heute.

Das Bauwerk trägt romantische und neugotische Stilelemente und ist umgeben von einer weitläufigen englischen Parklandschaft, in der sich das Thun-Panorama und die Scherzlig-Kirche integrieren.

Führungen

Im Rahmen von „Europäische Tage des Denkmals 2018“ organisiert die Denkmalpflege des Kantons Bern am Samstag, 1. September 2018 Führungen durch das sich im Umbau (Innensanierung) befindende Schloss Schadau.

Die Führungen finden statt um 10, 11, 13 und 14 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung ist nicht erforderlich.
Treffpunkt: Beim Baustelleneingang

Scherzligen Fährenbetrieb

Öffnungszeiten ab April bis Oktober

Montag & Dienstag & Freitag geschlossen
Mittwoch & Donnerstag 13.30h bis 17.30h
Samstag & Sonntag 11.30h bis 18.00h

Preise

Erwachsene SFR 3.00
Kinder ab 6-16 Jahre SFR 1.50
Kinderwagen / Fahrräder SFR 1.50

Gruppen bitten wir ausserhalb der Öffnungszeiten um telefonischen Avis 24 Stunden vorher.
033 222 92 16
Bei schlechtem Wetter ist die Fähre geschlossen.