Allmendingen

Allmendingen liegt an der westlichen Peripherie der Stadt Thun, zählt gut 2'200 Einwohnerinnen und Einwohner, bietet einen eindrücklichen Blick auf die Stockhornkette und zeichnet sich - in seinem Zentrum - durch einen ausgesprochen dörflichen Charakter aus.

Der Golfplatz sowie das "Kensai-Karate-Do" (auch Tempel genannt) und das Fussballstadion sind markante Bauwerke, die das Quartier prägen.

Auch dank den nahe gelegenen Naherholungsgebieten, wie dem Burgerholz, der Allmend und dem Waffenplatz mit seiner charakteristischen Auenlandschaft, ist Allmendingen als Wohnquartier gerade bei Familien sehr beliebt.

Dazu bietet es mit den beiden Gewerbezonen "Bierigut" und "Allmendingen Nord" auch attraktive Wirtschaftsstandorte, die verkehrstechnisch über die Autobahn Ausfahrt "Thun-Süd" gut erschlossen sind.

In römischer Zeit, vom 1. bis ins 4. Jahrhundert n. Chr., war Allmendingen das kultische Zentrum der Region. Vor Ort befanden sich mehrere kleine Tempel. Heute erinnert eine Informationstafel an diese Zeit. Mehr Informationen sind hier zu finden.

 

 

Kontaktadresse Allmendingen-Leist:

Piero Catani, Präsident

Allmendingen-Thun-Leist

3608 Thun

infotest@thun-allmendingen.ch

Mehr Informationen siehe auch: