Mädchenarbeit

Die Mädchentreffs haben gemäss Schutzkonzept OKJA Thun ihre Türen wieder offen, die Treffs finden vorwiegend draussen statt.

Da der weitaus grössere Teil der Besucher in gemischten Jugendtreffs männlich ist, braucht es spezielle Räume und Zeiten, die nur Mädchen und jungen Frauen zur Verfügung stehen. Wir bieten solche Räume und Zeiten an, damit eine Auseinandersetzung mit geschlechtsspezifischen Themen stattfinden kann und die Mädchen so die Möglichkeit zu neuen Erfahrungen ausserhalb von männlicher Bewertung erhalten. Die Mädchenarbeit fördert die Entwicklung von Selbstvertrauen und die Motivation, eigene Ideen weiterzuverfolgen.

Für Mädchen und junge Frauen ab der 4. Klasse gibt es deshalb am Aarequai 70, im Jugend- und Quartiertreff Lerchenfeld und auf dem Robinsonspielplatz einen Mädchentreff. Neben der Teilnahme an regelmässigen Treffeinheiten für Mädchen ist ein unkompliziertes Kommen und Gehen möglich. Ausserdem sind auch die Ideen der Mädchen gefragt, denn die Besucherinnen bestimmen das Programm selber.

Am Freitag-Abend von 17.00-21.00 Uhr ist der Treff für Mädchen und junge Frauen ab der 8. Klasse geöffnet.

Bei Fragen und Problemen aller Art stehen die Teamfrauen den Mädchen und jungen Frauen mit professioneller Beratung zur Verfügung.

Sind Sie interessiert?

Wollen Sie mehr über die Prinzipien und Grundlagen der Mädchenarbeit erfahren? Dann lesen Sie das Konzept der Mädchenarbeit Thun.

Bitte kontaktieren Sie uns, wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte:

Mädchenarbeit Thun
Aarequai 70
3600 Thun
033 225 80 81 
maedchenarbeittest@thun.ch 
Moditräff auf Facebook