Spielbrache Schadaugärtnerei

Die Spielbrache Schadaugärtnerei ist eine Spiellandschaft, welche nicht mit «klassischen» Spielgeräten, sondern mit veränderbaren Spiel- und Bauelementen wie beispielsweise Holz, Steinen oder Sand ausgestattet ist. Weil die Spielmöglichkeiten keine bestimmte Tätigkeit vorgeben, werden Kinder zum kreativen Spiel und zur Gestaltung, Veränderung und Aneignung ihres Spielraums angeregt. So können sie sich beim Rennen, Balancieren, Verstecken, Erkunden, Gestalten und Bauen austoben und ihre motorischen, sozialen und geistigen Fähigkeiten weiterentwickeln.

Die Brache ist morgens und nachmittags zugänglich.

Die Spielbrache ist in der Regel zu folgenden Zeiten betreut:

Mittwoch, 14.00 – 18.00
Freitag, 14.00 – 19.00
gelegentlich am Wochenende 

Jeden letzten Freitag im Monat kommt die Ludothek auf die Brache.

Aktuelle Informationen über Betreuungszeiten und spezielle Anlässe auf der Spielbrache finden Sie im Kalender: Veranstaltungen - Schadaugärtnerei (schadaugaertnerei.ch)

Die Betreuung der Brache beinhaltet, dass Kinder und Begleitpersonen der Zugang zu Werkzeug und Verbrauchsmaterial ermöglicht wird, sowie die Unterstützung von Bau- und Gestaltungsvorhaben. Die Brache versteht sich nicht als «Hort». Es wird erwartet, dass Kinder sich entweder selbstständig bewegen können oder in Begleitung auf die Brache kommen.

Auskunft
Amt für Bildung und Sport
Fachstelle Familie
Offene Kinder- und Jugendarbeit
079 572 78 02
familietest@thun.ch

Öffentlicher Verkehr: Buslinie Nr. 1 und 55, Haltestelle Scherzligen/Schadau