Eissportbetriebe

Das Schutzkonzept der Turn- und Spotanlagen, inkl. Eissportbetriebe wurde aufgrund der bundesrätlichen Entscheide vom 24. Februar 2021 erneut angepasst.

Wichtigste Änderungen:

  • Neu können Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 oder jünger ohne Einschränkungen Sport treiben (bisher Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag). Wettkämpfe dürfen stattfinden, allerdings ohne Publikum.
  • Die Maskenpflicht für Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse gilt nur noch in den Innenräumen der städtischen Turn- und Sportanlagen.
  • Auf städtischen Aussenanlagen (Kunsteisbahn, Fussballplätze, Stadion Lahen, Hartplätze usw.) ist das Training für Personen mit Jahrgang 2000 oder älter in Gruppen à maximal 15 Personen und in Berücksichtigung der Schutzmassnahmen gestattet.
  • Die städtischen Aussenanlage sind unter Einhaltung der Schutzmassnahmen ebenfalls für den Individualsport geöffnet.

Weitere Informationen sind zu finden unter folgendem Link: COVID-19 und Sport (admin.ch)