Smart City

Mitwirkung

Haben Sie Interesse an der Gestaltung von Smart City Thun? Mit der Kurzbefragung melden Sie sich für den kommenden Dialogprozess an.

Online-Event «Smart City Thun»

Thun soll sich als Smart City gemeinsam mit der Bevölkerung und verschiedenen Anspruchsgruppen wie Verbänden, Organisationen, Unternehmen oder Vereinen entwickeln. Um alle Zielgruppen für das Thema Smart City zu sensibilisieren und für eine Beteiligung zu motivieren, fand am 15. Mai 2020 ein Online-Event statt. Unten können Sie den Event im Re-Live anschauen.

Haben Sie Fragen?

Die Entwicklung als Smart City ist ein umfassendes und komplexes Thema. Wenn Sie dazu eine Frage haben, können Sie diese hier stellen. Die Fragen, die während und nach dem Online-Event eingegangen sind, werden hier beantwortet.

Erwartungen an Smart City Thun

Wie stellen sich verschiedene Akteure Entwicklungen in der Smart City Thun vor? Wo sollen die Schwerpunkte liegen? Und was braucht es zur Umsetzung der Massnahmen?


Was ist Smart City?

Eine Smart City, schlaue Stadt, bietet ihren Bewohnerinnen und Bewohnern maximale Lebensqualität bei geringstmöglichem Ressourcenverbrauch. Ein wichtiger Schwerpunkt ist dabei der Ausstieg aus der Nutzung fossiler Energiequellen. Dies erreichen wir, indem Innovationen und Technologie eingesetzt werden.

Warum ist Partizipation wichtig?

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen, ist es sinnvoll, sie in Entscheidungen einzubeziehen. Thun soll sich als Smart City nicht über reine Fachdiskussionen entwickeln. Jede Bürgerin und jeder Bürger ist Experte für seine Lebenssituation. Um alle Menschen zu erreichen, werden verschiedene Formate der Bürgerbeteiligung stattfinden.   

Warum ist digital und smart nicht zwingend dasselbe?

Der technologische Fortschritt wie er unter anderem durch die Digitalisierung passiert, eröffnet den Menschen viele Möglichkeiten, vorhandene Probleme auf eine schlaue, eben smarte Art und Weise zu lösen. Es gibt jedoch oft auch smarte Lösungen, die mit Digitalisierung nichts zu tun haben, zum Beispiel die weitere Verbesserung des öffentlichen Verkehrs.