Informatikdienste

Die Informatikdienste der Stadt Thun (IDT) sind ein zentraler Leistungserbringer der Stadtverwaltung Thun, der Thuner Volksschulen und für Drittleistungsbezüger wie z.B. regionale Gemeinden. Die IDT betreuen und unterhalten heute ca. 2’450 Arbeitsplätze, 215 Server, 3’800 Benutzeraccounts im Bildungsnetz und 610 Benutzeraccounts im Verwaltungsbereich. Die Umgebung beinhaltet Schnittstellen zu nationalen und kantonalen Institutionen sowie zu Drittkunden und ca. 50 Aussenstandorten der Stadtverwaltung. Die vier Hauptstandorte der Stadtverwaltung Thun wie auch die 17 Schulen Standorte der Thuner Volksschulen sind über je einen 10 Gbit/s (einphasigen) Dark Fiber Glasring erschlossen.

Die 26 Mitarbeitenden der IDT (bestehend aus den Teams Technik, Support und Service Center) betreuen, unterhalten und erweitern die Informatikinfrastruktur wie auch die Telekommunikation.

Unser Kundenkreis

Die rund 1'550 zu betreuenden PC-Arbeitsplätze und deren Informatik-AnwenderInnen sind:

• Verwaltung Stadt Thun (Direktionen / Abteilungen / Dienststellen)
• Volksschulen Thun (16 Schulanlagen)
• Gemeindeverwaltung Seftigen
• Gemeinde Oberhofen
• Gemeinde Spiez
• Schule Heiligenschwendi
• Schule Uttigen
• Regionale Sozialdienste Oberhofen
• Römisch katholische Kirchgemeinde Thun