Aktuelles

Solo, Duo, Trio. Kulturelle Amuse-Bouches

Unter dem Titel «Solo, Duo, Trio. Kulturelle Amuse-Bouches» bietet die Kulturabteilung professionellen Kulturschaffenden aus Thun und der Region auf dem Viehmarktplatz eine Plattform für Kurzauftritte. Das Angebot dauert vom 7. Juli bis 11. August, jeweils am Dienstag von 18.30 bis 19.00 Uhr.

  • 7. Juli - Nadja Stoller und Christoph Trummer 
  • 14. Juli - The Two Romans
  • 21. Juli - The Stagetrotters
  • 28. Juli - Anna Altmeier und Roman Wiedemar
  • 4. August - Anita Bertolami
  • 11. August - Benjamin Kohli

Corona-Krise – Informationen für Kulturschaffende und Kulturinstitutionen

Liebe Kulturschaffende

Bitte beachten Sie unsere Informationen (auch betreffend Soforthilfe und Ausfallentschädigungen durch Kanton und Bund) für Kulturschaffende, Kulturinstitutionen und Laienverbände. 

Seit 22. Juni 2020 gelten neu folgende Regelungen:

  • Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen sind wieder erlaubt. Das Nachverfolgen von Kontakten muss aber stets möglich sein. Der Veranstalter muss sicherstellen, dass die Zahl der maximal zu kontaktierenden Personen nicht grösser als 300 ist, etwa durch die Unterteilung in Sektoren. Die Kantone können diese Grenze auch herabsetzen.
  • Grossveranstaltungen von mehr als 1000 Personen sind ab Anfang September wieder erlaubt, sofern sich die epidemiologische Lage nicht verschlechtert. Dabei müssen die Teilnehmenden ebenfalls in Sektoren aufgeteilt werden.
  • In Restaurants besteht ab dem 22. Juni keine Sitzpflicht mehr.
  • Die Sperrstunde für Restaurationsbetriebe, Discos und Nachtclubs ist aufgehoben.
  • Der Mindestabstand zwischen zwei Personen wird von 2 Metern auf 1,5 Meter reduziert.
  • Der Abstand kann weiterhin unterschritten werden, wenn eine Maske getragen wird oder Trennwände vorhanden sind.
  • Bei Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, zum Beispiel im Konzert oder im Kino, reicht das Leerlassen eines Sitzes. Falls an Veranstaltungen, Anlässen oder in Schulen die Distanzmassnahmen nicht möglich sind, müssen Kontaktlisten geführt werden. Damit ist bei einem positiven Fall das Nachverfolgen der Kontakte (Contact Tracing) sichergestellt.

Bei offenen Fragen zur Durchführung von Anlässen und Anwendung des Schutzkonzepts steht weiterhin die Hotline des Kantons Bern zur Verfügung: +0800 634 634.

Die Kulturabteilung auf Facebook

Aktuelles von uns und vom Kulturleben in Thun finden Sie auch auf unserer Facebookseite https://www.facebook.com/kulturabteilungthun.

Kulturförderung im Kanton Bern

Aktuelles der Abteilung Kulturförderung Kanton Bern
https://www.erz.be.ch/erz/de/index/kultur/kulturfoerderung.html