Thuner Veloverleihsystem wächst und startet Pilotversuch mit E-Bikes

Am 24. Juni wird das Thuner Veloverleihsystem nach Steffisburg und um eine zusätzliche Station auf dem Schlossberg erweitert. Zudem stehen den Nutzerinnen und Nutzern neu 30 E-Bikes zur Verfügung. Am 26. und 27. Juni können die Velos gratis getestet werden.

 

Seit Anfang Mai 2020 läuft das Bikesharing in Thun mit dem System von Donkey Republic. Nun schliesst sich die Gemeinde Steffisburg an und eröffnet am 24. Juni sechs neue Stationen und ergänzt das Veloverleihsystem mit 18 Fahrrädern. Ausserdem testen die Energiestädte Thun und Steffisburg im Rahmen eines Pilotversuches die Integration von E-Bikes. «Wir freuen uns sehr, dass sich Steffisburg dem Thuner Bikesharing anschliesst und das Angebot damit für die Bevölkerung und unsere Gäste noch attraktiver wird. Mit den E-Bikes kommen wir zudem einem grossen Bedürfnis der Bevölkerung nach und können gleichzeitig den Veloverkehr weiter fördern», sagt die Thuner Gemeinderätin Andrea de Meuron.

Nachhaltige Mobilität
«Wir sind überzeugt, dass wir auch der Steffisburger Bevölkerung und den Touristen mit der Erweiterung des Veloverleihsystems einen grossen Mehrwert bieten. Die E-Bikes sind besonders praktisch, zumal sich mit ihnen auch grössere Distanzen und Hügel im Naherholungsgebiet bequem und umweltfreundlich meistern lassen», so der Steffisburger Vizegemeindepräsident Marcel Schenk. Mit dem E-Bike-Testbetrieb vom 24. Juni bis Ende Oktober 2021 wollen Thun und Steffisburg Erfahrungen sammeln, sei dies in Bezug auf die Nachfrage oder auf das Flottenmanagement. Nächstes Jahr sollen die E-Bikes im Sinne einer nachhaltigen Mobilität definitiv integriert werden.

Bequem auf den Schlossberg radeln und gratis testen
Als weiteres Plus für die Bevölkerung nimmt die Stadt gemeinsam mit der Schlossberg Thun AG am 24. Juni eine neue Station beim Schloss Thun in Betrieb. «So können unsere Gäste während des Sommers direkt mit dem E-Bike bis vor die Tür unseres Restaurants und des Museums fahren», sagt Susanne Kiener, Geschäftsführerin der Schlossberg Thun AG. Am Samstag 26.und Sonntag 27. Juni kann die Bevölkerung die Velos und E-Bikes gratis testen.

Vision Bikesharing Thunersee
Im Rahmen eines Projektes des Vereins Smart Regio Thunersee soll das Bikesharing System weiterwachsen und sich in der Region als nachhaltiges Mobilitätsangebot für Bevölkerung und Gäste etablieren. Um die Vision «Bikesharing Thunersee» zu realisieren, erarbeitet der Verein in Zusammenarbeit mit der Stadt Thun, weiteren Gemeinden der Thunerseeregion und den regionalen Tourismusorganisationen ein Konzept.

Die neuen Stationen
Ab dem 24. Juni kommen folgende Stationen neu zum Bikesharing-System:

Steffisburg
Bahnhof
Aarefeld
Schulanlage Sonnenfeld und Schönau
Ziegeleikreisel
Gemeindeverwaltung
Schwimmbad (nur im Sommer)

Thun
Schlossberg (nur im Sommer).


www.thun.ch/mobilitaet
www.steffisburg.ch

Ähnliche Dateien