Intensiv-Strassenarbeiten am 11./12. Juli im Neufeld: Sperrungen

In einem Intensiv-Bauverfahren werden im Neufeldquartier in Thun am kommenden Wochenende vom 11. und 12. Juli auf der Buchholz-, der Schul- und der Neufeldstrasse sowie auf dem neuen Kreisel auf der Buchholzstrasse Deckbeläge eingebaut. Der Kreisel und einige Strassenabschnitte müssen dafür gesperrt werden. Vorteil der Intensivbauweise: Alle Arbeiten können an einem einzigen Wochenende anstatt über mehrere Tage ausgeführt werden – die Einschränkungen und Störungen für Anwohnerinnen und Anwohner werden auf ein Minimum reduziert. Bei ungünstiger Witterung werden die Arbeiten um eine Woche verschoben.

 

Seit März 2010 wurden im Thuner Neufeldquartier etappenweise die Gas-, Wasser-, und Elektrowerkleitungen durch die Energie Thun AG erneuert. Gleichzeitig wurden auch die Strassenentwässerung und die Trottoire durch das Tiefbauamt saniert. Die Hauptarbeiten wurden im Juni dieses Jahres mit dem Bau des neuen Kreisels auf der Kreuzung Buchholzstrasse / Schulstrasse / Neufeldstrasse abgeschlossen. Nun geht es darum, auf diversen Abschnitten den Deckbelag einzubauen, und zwar am nächsten Wochenende vom 11. und 12. Juli. Die Arbeiten werden in der verkehrsarmen Sommerferienzeit und in Intensivbauweise ausgeführt. Dadurch reduzieren sich die Einschränkungen wie grossflächige Sperrungen, Umleitungen und Nachtlärm auf ein Wochenende. Nach Abwägung aller Aspekte hat sich das Tiefbauamt der Stadt Thun als Bauherrin für diesen Arbeitsablauf entschieden.

 

Sperrungen von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag 13 Uhr

Um einen optimalen Arbeitsablauf zu gewährleisten, werden die Arbeiten gestaffelt ausgeführt:

·         Ab Samstag, 16.00 Uhr werden der neue Kreisel Buchholzstrasse / Schulstrasse / Neufeldstrasse (s. Communiqué vom 17. Dez. 2014) sowie die Buchholzstrasse im Abschnitt zwischen Kreisel und Adlerstrasse vollständig gesperrt. Die Neufeld- und die Schulstrasse bleiben als Sackgassen vorerst noch offen.

·         Ab Samstag, 18.00 Uhr wird die Schulstrasse im Abschnitt Kreisel bis Sustenstrasse vollständig gesperrt. Die Neufeldstrasse bleibt als Sackgasse weiterhin offen.

·         Ab Samstag, 22.00 Uhr wird sodann auch die Neufeldstrasse im Abschnitt der Häuser 1 bis 43 vollständig gesperrt.

Die Belagsarbeiten dauern voraussichtlich bis etwa Sonntag früh um 03.00 Uhr. Anschliessend muss der Belag auskühlen, damit er die nötige Festigkeit erhält. Alle Strassenabschnitte werden, wenn es nach Plan läuft, am Sonntag um 13.00 Uhr wieder geöffnet und für den Verkehr freigegeben. Die Abschluss- sowie die Markierungsarbeiten erfolgen in den darauffolgenden Wochen ohne weitere Verkehrssperrungen.

 

Die Belagsarbeiten sind auf trockenes Wetter angewiesen. Bei ungeeigneter Witterung werden die Arbeiten auf das nächstfolgende trockene Wochenende verschoben.

 

Vorbereitungsarbeiten ab 6. Juli, am 10. Juli erste Sperrung

Bereits am nächsten Montag, 6. Juli beginnen auf der Buchholzstrasse zwischen dem neuen Kreisel und der Adlerstrasse die Vorbereitungsarbeiten. Während dieser Woche ist mit Verkehrsbehinderungen und entsprechenden Wartezeiten zu rechnen. Am Freitag 10. Juli ab 08.00 Uhr bis etwa 17.00 Uhr wird die Buchholzstrasse wegen Fräsarbeiten gesperrt. Für die direkt betroffenen Anwohner der Buchholzstrasse wird die Zu- und Wegfahrt zu ihren Liegenschaften möglich sein. Sollten die Belagsarbeiten witterungsbedingt am Wochenende nicht stattfinden können, verschieben sich die Fräsarbeiten auf den nächstfolgenden Freitag.

 

Ersatzparkplätze für Anwohnende

Für die direkt betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner stehen unentgeltliche Ersatzparkplätze bei den Schulanlagen Neufeld, Strättligen, Dürrenast und Buchholz sowie beim Strättligmarkt Coop Schulstrasse zur Verfügung.

 

Trottoirs bleiben offen

Die Strassensperrungen gelten für sämtlichen rollenden Verkehr. Die Trottoirs bleiben jedoch für den Fussverkehr offen. Das Tiefbauamt bittet die direkt Betroffenen, an diesem Wochenende wenn möglich auf die Benutzung des Autos zu verzichten.

 

Linie 2 nur bis Zentrum Oberland

Die Busse der Verkehrsbetriebe STI AG verkehren auf der Linie 2 (Schorenfriedhof via Neufeld) ab Samstag 16.00 Uhr bis Sonntag 13.00 Uhr nur bis zum Zentrum Oberland. Die Haltestellen Pfarrhausweg, Neufeld und Buchegg werden in dieser Zeit nicht bedient. Buspassagiere werden gebeten, während dieser Zeit auf die nächstgelegene Haltestelle der Linie 5 (Schorenfriedhof via Dürrenast) auszuweichen. Detaillierte Informationen sind auf www.stibus.ch oder auf der neuen STI-App abrufbar.

 

Details unter „News“ auf www.thun.ch

Das Tiefbauamt der Stadt Thun informiert über die Verkehrsbeschränkungen unter anderem im News-Fenster auf der Startseite von www.thun.ch. Hier wird auch ab Donnerstag 9. Juli über eine allfällige wetterbedingte Verschiebung auf das nächstfolgende Wochenende informiert. Die Stadt Thun hofft auf Verständnis für die bevorstehenden Unannehmlichkeiten, die auf einen kürzestmöglichen Zeitraum beschränkt werden.

  

Auskünfte an die Redaktionen:

 

  • Gemeinderat Konrad Hädener, Vorsteher der Direktion Bau und Liegenschaften, Tel. 079 263 77 39 – bitte ev. Rückruf abwarten
  • Oliver Studer, Leiter Planung Neubau, Tel. 033 225 89 17

 

 

Thun, 1. Juli 2015

Um die Bauzeit kurz zu halten, wird der Einbau
der Deckbeläge in mehreren Strassenabschnitten
des Neufeldquartiers in Thun auf ein Wochenende
beschränkt. Der Plan zeigt, wo was vorgesehen ist.