Das Kompetenzzentrum Integration zieht um

Am 12. Juni 2018 bezieht das Kompetenzzentrum Integration Thun-Oberland KIO seine neuen Räumlichkeiten an der Uttigenstrasse 3. Die Stadt hat das rund 150-jährige denkmalgeschützte Gebäude in den vergangenen Monaten saniert. Die Räumlichkeiten können auch von Privaten gemietet werden.

Das Gebäude an der Uttigenstrasse 3 ist Eigentum der Stadt Thun und im Inventar als schützenswert eingestuft. In den vergangenen Monaten wurde es umfassend saniert. Am 12. Juni bezieht das Kompetenzzentrum Thun-Oberland (KIO) wie geplant die sanierten Räumlichkeiten. Der Umzug des KIO an die Uttigenstrasse 3 ermöglicht es, die Beratungen von Privatpersonen und Institution rund um das Thema Integration in zeitgemässen Räumlichkeiten durchzuführen. Die Baracken am ehemaligen Standort an der Schuberstrasse 10 werden in den nächsten Tagen entfernt.

Private können Räume mieten
Das KIO ist die zentrale Scharnier-, Anlauf- und Koordinationsstelle für Migrantinnen und Migranten. Es ist der Fachstelle Integration im Amt für Bildung und Sport angegliedert und bietet Beratungen, Deutschkurse sowie diverse interkulturelle Aktivitäten für Migrantinnen und Migranten. Das KIO mietet das ganze Gebäude an der Uttigenstrasse. Mehrere Räume sollen aber weiterhin für Drittnutzungen (Feste, Veranstaltungen, Sitzungen) zur Verfügung stehen. Konkret können Vereine oder Private folgende Räumlichkeiten mieten: einen Veranstaltungsraum mit Küche im Erdgeschoss, den Aussenraum, einen polyvalent nutzbaren Raum mit Sichtbalken sowie ein Sitzungszimmer im Obergeschoss. Interessierte wenden sich bitte an das KIO.

Weitere Informationen zum KIO:
www.thun.ch/kio und www.thun.ch/bildungslandschaft
Anfragen für Raumnutzung via Tel. 033 223 50 75 oder kio@thun.ch

 

Thun, 6. Juni 2018