MartinTschirren ersetzt Simon Rösti im VR der Energie Thun AG

Der Thuner Gemeinderat heisst die Wahl von Martin Tschirren in den sechsköpfigen Verwaltungsrat der Energie Thun AG gut. Die Wahl wird am 5. Juni anlässlich der Generalversammlung der Energie Thun AG, deren Aktien zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Thun sind, erfolgen. Das neue Verwaltungsratsmitglied ersetzt Simon Rösti, der auf Ende des Geschäftsjahres 2012 zurück getreten ist. Der 42jährige Martin Tschirren ist stellvertretender Direktor des Schweizerischen Städteverbandes, wo er u.a. die Energiepolitik betreut. Er wuchs in Spiez auf und studierte Geschichte und Theologie in Freiburg (CH) und Nijmegen (NL). In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn war er Leiter Public Affairs der Kraftwerke Oberhasli AG (KWO) und Diplomat im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten. Tschirren ist Mitglied des Vorstandes des Trägervereins Energiestadt und gehört dem Beirat Energienetze des Bundesamtes für Energie an. Er ist verheiratet und lebt in Bern.

 

Auskünfte an die Redaktionen:

 

  • Stadtpräsident Raphael Lanz, Tel. 033 225 82 15

 

Thun, 28. Mai 2013

Martin Tschirren, neues Verwaltungsratsmitglied der Energie Thun AG