"Sicht"-Aktionsmonat: Positive Bilanz

Zahlreiche Organistionen haben im Mai beim Aktionsmonat zum Thema „für ein respektvolles Miteinander“ der Integrationskommission der Stadt Thun mitgemacht und stellten sich hinter diese Haltung.

 

Im Aktionsmonat Mai unter dem Namen „Sicht“ der Kommission für Integration der Stadt Thun (s. www.thun.ch/sicht ) konnten Interessierte aus einer breiten Palette von Anlässen etwas Passendes aussuchen. Die muslimische Gemeinschaft IKRE öffnete ihre Räumlichkeiten für die Öffentlichkeit, genaus so wie die Brockenstube des Frauenvereins Strättligen oder die Spielgruppe Wunderkind. Zahlreiche Angebote, wie etwa der FABEL Baby-Eltern-Kurs oder der Verein Tages-AuPair luden dazu ein, Einsicht in ihren Alttagsbetrieb zu nehmen. Vernissagen, kulturelle Veranstaltungen und Feste rundeten das Programm ab. Etwas hatten alle Angebote gemeinsam: Sie ermöglichten eine EinSICHT und eine ÜberSICHT ins vielleicht noch Unbekannte und Fremde. Die Idee dahinter: Wer mit dem „Anderen“ ins Gepräch kommt, einen Einblick in seine Welt bekommt und ihn kennenlernt, kann seine Vorurteile abbauen und zu einem respektvollen Miteinander finden.

 

Die Kommission für Integration der Stadt Thun als Veranstalterin zieht eine positive Bilanz. Den vielen verschiedenen Anbietern ist es nach Einschätzung der Kommission gelungen, am gleichen Strick zu ziehen und Leute für ihre Angebote zu begeistern. Es ist erfreulich, dass sich durch den Aktionsmonat ganz unterschiedliche Personengruppen für ein respektvolles Miteinander stark machten. Es hat sich zudem bewährt, dass alle Angebote unter einem einheitliche Logo beworben wurden. Organisiert und umgesetzt wurde der Aktionsmonat durch die Fachstelle Integration im Amt für Bildung und Sport der Stadt Thun. Der Beauftragte für Integration Fred Hodel und die zuständige Gemeinderätin Ursula Haller dankten allen Partnern im Rahmen eines Apéros im Ristorante Beau Rivage für die engagierte Zusammenarbeit.

 

Infos zu den Veranstaltungen und eine Bildergalerie sind unter www.thun.ch/sicht zu finden.

 

Auskünfte an die Redaktionen

·       Gemeinderätin Haller Ursula, Vorsteherin der Direktion Bildung Sport Kultur BiSK, Tel. 033 225 83 93

·       Calogero Mirabile, Präsident Kommission für Integration,
Tel. 079 222 54 91

 

Thun, 13. Juni 2013