Thuner Grossmärit wiederum am Freitag und Samstag, erweiterter Frischmarkt, Gastregion Saastal

Der traditionelle Thuner Grossmärit findet am 15. und 16. Juni statt. 160 Standbetreiber bieten ihre Waren feil. Das Marktgebiet wird erneut in die Altstadt ausgedehnt. Auf vielseitigen Wunsch findet der Anlass wiederum am Freitag und Samstag statt. Am Freitag ist die Ferienregion Saastal (VS) zu Gast. Der Frischproduktemarkt wird am Samstag erweitert. Musik und ein Kinderwettbewerb runden das Programm ab. Im Rahmen des Grossmärits wird auch die neue Marktwerbung der Stadt Thun vorge-stellt. Die Attraktivitätssteigerung der Innenstadt steht wiederum im Vordergrund.

Auf vielseitigen Wunsch der Marktfahrer und der Ge-schäftsleute findet der Thuner Grossmärit in diesem Jahr wieder am Freitag und Samstag statt. Durch die Verschiebung sollen mehr Kundinnen und Kunden in die Thuner Innenstadt gelockt werden. Ein buntes Rahmenprogramm aus Musik und Festwirtschaften sorgt für eine ungetrübte Feststimmung. Schmuck, Lederwaren, Spielwaren, Bücher, Geschenkartikel, Esswaren und Kleider sind nur eine kleine Auswahl aus dem vielfältigen Marktangebot.

Tourismusregion Saastal zu Gast bei Freunden
Das Wallis und die Stadt Thun werden durch den künf-tigen Neat-Tunnel am Lötschberg ab Dezember dieses Jahres näher zusammen gebracht. Beide Seiten wollen die neuen Möglichkeiten nutzen. Während die Stadt Thun vor allem auf neue Shopping-Touristen aus dem Wallis hofft, liebäugelt die Tourismus Region Saastal mit neuen Feriengästen aus der Region Thun. Sie wird sich anlässlich des Thuner Grossmärits auf dem Rathausplatz mit einem bunten Rahmenprogramm einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Zeichnungswettbewerb für Kinder
Das Organisationskommitee hat wiederum einen Kin-derwettbewerb lanciert. Kinder können während beider Tagen Zeichnungen erstellen und diese bis am Samstag, 15.00 Uhr, beim Geschäft "blue heart fashion", Obere Hauptgasse 9, abgeben. Die Preisverleihung erfolgt am Samstag um 16.00 Uhr in Anwesenheit von Zauber-künstler Magic Roland aus Thun vor dem Geschäft "blue heart fashion".

Erweiterter Frischproduktemarkt auf Rathausplatz
Frischprodukte aus der Region Thun können am Sams-tag - im Gegensatz zum gewöhnlichen Wochenmarkt - während des ganzen Tages gekauft werden.

Wiederum Rabatte für Geschäftsleute der Altstadt
Am Thuner Grossmärit 2006 wurde nach einem länge-ren Unterbruch wiederum die Altstadt mit einbezogen. Um deren Attraktivität zu steigern, gewährte das Ge-werbeinspektorat ortsansässigen Geschäften Ermässi-gungen für Standmieten und Benützung des öffentlichen Grundes. Das Anreizsystem kommt auch in diesem Jahr noch einmal zum Tragen. Im Altstadtgebiet nutzen 58 Standbetreiber das Angebot. Gegenüber dem Vorjahr konnten wiederum zusätzliche Geschäftsleute ermuntert werden, am traditionellen Anlass in der Thuner Innen-stadt mitzuwirken.

Marktwerbung
Seit dem 1. Januar 2006 bezahlen die Marktfahrer neben den ordentlichen Standgebühren auch einen "Werbe-fünfliber". Mittlerweile wurde die Marktwerbung neu konzipiert. Flyer, Plakate, Karten und eine Tragtasche präsentieren sich seit kurzem unter dem einheitlichen Logo des Stadtmarketings. Am Freitag, 15. Juni 2007, 10.00 Uhr, wird der neue Werbeauftritt den Medien und der Bevölkerung auf dem Rathausplatz vorgestellt.

 

Marktgebiet Das Marktgebiet umfasst: • Bälliz • Obere und Untere Hauptgasse • Gerberngasse • Rathausplatz • Waisenhausplatz Marktzeiten • Freitag             08.00 – 19.00 Uhr • Samstag         08.00 – 17.00 Uhr Auskünfte an die Redaktionen: • Reto Keller, Gewerbeinspektor, Tel. 033 225 84 90 oder 079 311 12 60 Separate Einladung der Medien an Begehung: • Freitag, 15. Juni, 10 Uhr - siehe Einladung von heute Thun, 8. Juni 2007