Fête de la Musique am 21. Juni erstmals auch in Thun

In Jerusalem, Nairobi, Sydney, Buenos Aires oder Berlin fand letztes Jahr das "Fest der Musik" statt -  dieses Jahr auch in Thun: Auf dem Rathausplatz spielen Schülerinnen und Schüler der Musikschule Region Thun am 21. Juni Tangolieder und Pop Songs. Danach präsentieren die Schlosskonzerte Thun in der Kirche Scherzligen ein Saitenfest. Am Abend gibt es ein weiteres Open-Air-Konzert im Herzen von Thun. Das Stadtorchester Thun tritt gemeinsam mit dem Jugendsinfonieorchester Arabesque auf.

 

Die Idee einer öffentlichen Manifestation für die Musik am 21. Juni ging von Frankreich aus. Inzwischen wird die "Fête de la Musique" in vielen Ländern und Städten zelebriert. In der Schweiz hat die Tradition vor allem im französischen Bereich Fuss gefasst. Dieses Jahr wurden erstmals viele bernische Gemeinden aktiv. Die diesjährige Premiere in Thun wird gemeinsam von der Musikschule Region Thun, den Schlosskonzerten, der Allgemeinen Orchester Gesellschaft Thun und dem Jugendsinfonieorchester Arabesque in Thun durchgeführt. Die Kulturabteilung der Stadt Thun koordiniert den Anlass und unterstützt die Musikveranstalter finanziell. Sie setzt sich zum Ziel, dass in Thun in Zukunft jedes Jahr - jeweils am 21. Juni - Konzerte aller musikalischen Genres statt finden.

 

In der Kirche Scherzligen sind um 19.00 Uhr anlässlich der Schlosskonzerte die Schwestern Sibylle und Mirjam Tschopp mit Werken von Mozart, Spohr und Martinu zu sehen und zu hören. Beide spielen Violine, Mirjam Tschopp dazu noch Viola. Die Streicherinnen verbuchen in Europa und Amerika grosse Erfolge.

 

Bereits am Mittag wird auf dem Rathausplatz Musik erklingen. Das "Ensemble Blasonett" und das Orchester der Musikschule Region Thun eröffnen die Gratiskonzerte unter freiem Himmel. Gespielt werden unter anderem Werke von Astor Piazzolla, Neuinterpretationen klassischer Tangostücke - Tango Nuevo. Zum "Fyrabedrink" werden dem Publikum von der Big Band der Musikschule Region Thun Swing-Klassiker und Pop-Songs angeboten. Das knapp 90 Minuten dauernde Abendkonzert wird vom Jugendsinfonieorchester Arabesque und dem Stadtorchester Thun gemeinsam bestritten. Neben klassischen Werken von Bizet, Rossini und der "Cuban Ouverture" und "Girl crazy Ouverture" von Gershwin, steht zum Abschluss Filmmusik von "Der Herr der Ringe" auf dem Programm. Bei schlechtem Wetter finden diese Konzerte in der Stadtkirche statt.

 

 

Das Programm

 

Rathausplatz Thun

-          12.45 Uhr: Tango Nuevo - Ensemble Blasonett und Orchester der Musikschule Region Thun: Werke u.a. von Astor Piazzolla, Leitung Carlo Jannuzzo und Meinrad Haller

-          17.30 Uhr: Swing Classics and Pop Songs - Big Band der Musikschule Region Thun: Powersound mit musikalischen Highlights aus sieben Jahrzehnten, Leitung Rolf Häsler

-          20.30 Uhr:

’·         Jugendsinfonieorchester Arabesque - Carmen Suite Nr. 1 von Georges Bizet; Concertino für Klarinette und Orchester Op.26 von Carl Maria von Weber; Solistin Mariella Bachmann, Klarinette

’·         Jugendsinfonieorchester Arabesque und Stadtorchester Thun - Il Signor Bruschino, Ouverture von Gioacchino Rossini

’·         Stadtorchester Thun - Cuban Ouverture und Girl crazy Ouverture von George Gershwin

’·         Stadtorchester Thun und Jugendsinfonieorchester Arabesque - Symphonic Suite from «The Lord of the Rings» von Howard Shore, arr. Jerry Brubaker

 

Dirigent Jugendsinfonieorchester Arabesque: Armin Renggli. Dirigent Stadtorchester Thun: Laurent Gendre

 

Die Openair-Konzerte auf dem Rathausplatz sind gratis. Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte zur gleichen Zeit in der Stadtkirche statt. Die Telefonnummer 1600, Rubrik 5 "öffentliche Anlässe", orientiert über den definitiven Austragungsort ab Mittwoch Nachmittag, 20. Juni 2007.

 

Kirche Scherzligen Thun

19.00 Uhr: Saitenfest der Schlosskonzerte - Sibylle und Mirjam Tschopp spielen Werke von Mozart, Spohr und Martinu auf der Violine und Viola, Vorverkauf 033 223 25 30

 

Auskünfte an die Redaktionen:

 

’·      Jürg Kobel, Kulturabteilung Stadt Thun,
Tel. 033 225 84 35

 

 

Thun, 12. Juni 2007