Ausstellung "Anno 1264" im Schloss noch bis Ende April

Das Kostüm der Gräfin Elisabeth von Kyburg, im Jubiläumsjahr 750 Jahre Thuner Stadtrechte von einer Schauspielerin getragen, wird künftig in der Sammlung der Stiftung Schloss Thun aufbewahrt. Die Sonderausstellung „Anno 1264“ im Schloss schliesst nach Verlängerung definitiv Ende April.

 

Mit zahlreichen Jubiläumsanlässen hat die Stadt Thun im vergangenen Jahr das Jubiläum 750 Jahre Thuner Stadtrechte gefeiert. Hervorgehoben wurde die historische Einzigartigkeit, dass eine Frau, Gräfin Elisabeth von Kyburg, Thun die Stadtrechte erteilt hat. Die Schauspielerin Sandra Kummer hat die Rolle der Gräfin Elisabeth von Kyburg an verschiedenen Jubiläumsveranstaltungen verkörpert. Nun findet ihr Kostüm im Sammlungsbestand der Stiftung Schloss Thun einen würdigen Aufbewahrungsort. Entworfen und massgeschneidert wurde es in den Couture Ateliers der Schlossbergschule Thun, heute Teil des kantonalen Berufsbildungszentrums Industrie, Dienstleistung, Modegestaltung IDM. Finanziert wurde das Kostüm vom Frauenverein Thun, welcher vor 100 Jahren die Frauenarbeitsschule als Vorgängerin der Schlossbergschule gegründet hat.

 

Einblick in die Lebensumstände der aussergewöhnlichen Gräfin

Über das Leben der Gräfin Elisabeth von Kyburg hat das Museum Schloss Thun die Sonderausstellung „Anno 1264 – Ein Tag im Leben der Gräfin Elisabeth von Kyburg“ gestaltet. Zu sehen sind seltene und teilweise erstmals gezeigte Exponate aus dem 13. Jahrhundert. Die Ausstellung gibt Einblick in die Lebensumstände der aussergewöhnlichen Gräfin. Nachdem die Ausstellung aufgrund grosser Nachfrage um mehrere Monate verlängert wurde, schliesst sie nun definitiv Ende April 2015.

 

Im Museumsshop erhältlich ist auch der gut einstündige Film über das Thuner Jubiläumsjahr. Die DVD bietet einen breiten Rückblick auf die vielfältigen Anlässe des Thuner Jubiläumsjahres und stellt ein wertvolles Zeitdokument dar.

 

Ausstellung „Anno 1264“ – bis 30. April 2015

 

Öffnungszeiten Museum Schloss Thun: täglich 10 – 17 Uhr

Tel. 033 223 20 01

E-Mail infotest@schlossthun.ch

 

www.schlossthun.ch

 

 

 

Film 750 Jahre Thuner Stadtrechte

 

Die Filmerin Ines Meyer hat die Thuner Jubiläumsfeierlichkeiten im Jahr 2014 mit der Kamera festgehalten. Der Film zeigt zahlreiche Thuner Persönlichkeiten, Besucherinnen und Besucher der Anlässe. Erhältlich ist er zum Preis von 15 Fr. im Museumsshop  Schloss Thun und bei Inpix, Schwarzeneggstrasse 12, 3612 Steffisburg, Tel. 076 367 45 13, E-Mail thun750test@inpix.ch

 

 

Auskünfte an die Redaktionen

·         Barbara Frantzen Roth, Geschäftsleitung 750 Jahre Thuner Stadtrechte, Tel. 033 225 82 10

·         Lilian Raselli, Leiterin Museum Schloss Thun, Tel. 033 223 20 85

 

 

 

Thun, 21. April 2015