Am 26. Mai wird im Westquartier ein neuer Mädchentreff eröffnet

Ab kommenden Dienstag, 26. Mai kann die Mädchenarbeit der Stadt Thun im Westquartier einen Treff für Mädchen anbieten: In Räumen der Kirchgemeinde Thun Stadt wird „Diamonds“ jeden Dienstag am frühen Abend jeweils zwei Stunden offen sein. Damit hat die Mädchenarbeit Thun einen neuen Standort im Westquartier.

 

An der Feldeckstrasse 33 im Thuner Westquartier feiern Eltern und andere Interessierte am kommenden Dienstagabend, 26. Mai die Eröffnung eines neuen städtischen Mädchentreffs. Zwischen 17.00 und 18.00 Uhr sind alle Interessierten – nicht nur Mädchen – herzlich eingeladen, vorbei zu schauen. Im Anschluss, von 18 bis 20 Uhr, wird eine Party für Mädchen ab der fünften Klasse stattfinden. Unter dem Namen Diamonds wird der Treff künftig seine Türen jeden Dienstagabend zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr offen haben.

 

In den Räumen eines bereits bestehenden Jugendtreffs

Die Kirchgemeinde Thun-Stadt als Besitzerin stellt der Stadt die Räume mit einem kleinen Innenhof zur Benutzung zur Verfügung. Es handelt sich um das Lokal des bereits bestehenden geschlechtergemischten Jugendtreffs „Westside-Corner“, welcher vorwiegend von männlichen Jugendlichen besucht wird. Ende letzten Jahres war eine Gruppe von Schülerinnen des Westquartiers mit dem Wunsch nach einem Mädchentreff an die Jugendarbeiterin der Kirchgemeinde gelangt. Diese kontaktierte die städtische Mädchenarbeit, welche sich des Themas annahm. Gemeinsam mit einer Projektgruppe aus Mädchen des Quartiers erarbeitete die Praktikantin Stefanie Bohren dann einen Umsetzungsplan. Die Projektgruppe hatte zahlreiche Ideen und Wünsche für den künftigen Treff. Mit dem Umbau und der Ausgestaltung eines Schranks liess sich einiges davon kreativ in diesen integrieren. Auch das Programm wurde von der Projektgruppe erstellt. Ein Umbau des Raumes war nicht nötig. Obwohl der neue Treffpunkt der Mädchenarbeit in einem Raum der Kirche geführt wird, steht das Angebot in keinem Zusammenhang mit den Aufträgen der Kirche. Die Mädchenarbeit arbeitet nach ihren bisherigen Richtlinien. Es musste kein zusätzliches Personal angestellt werden.

 

Mädchenarbeit der Fachstelle Kinder und Jugend

Die Mädchenarbeit Thun ist ein Angebot der städtischen Fachstelle Kinder und Jugend, führt den „Moditräff“ am Aarequai und bietet diverse weitere Projekte in den Quartieren an. Die Angebote sind freiwillig und kostenlos und richten sich an Mädchen im Alter von zehn bis 18 Jahren.

 

·         Eröffnung des Mädchentreffs Diamond. Dienstag, 26. Mai, 17.00 bis 18.00 Uhr, Feldeckstrasse 33, Thun. Alle Interessierten – nicht nur Mädchen – sind herzlich willkommen. 18.00 bis 20.00 Uhr: Party für Mädchen ab 5. Klasse.

 

Weitere Informationen:

 

·         www.thun.ch/maedchenarbeit

 

Auskünfte an die Redaktionen

·         Gemeinderat Roman Gimmel, Vorsteher der Direktion Bildung Sport Kultur, Tel. 077 405 48 18

 

·         Daniel Landis, Leiter der Fachstelle Kinder und Jugend, Tel. 033 225 85 50

 

 

Thun, 22. Mai 2015