Über 100 Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner treffen sich in Thun

Am 25. und 26. August 2016 findet in Thun die GV der Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter VSSG statt. In diesem Jahr hat Stadtgrün Thun die alljährlich in einer anderen Schweizer Stadt durchgeführte Jahresversammlung organisiert. Erwartet werden über 100 Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner aus der ganzen Schweiz.

 

„Stadtgrün, …wir thun was für Thun.“ Unter diesem Motto hat Markus Weibel, Leiter von Stadtgrün Thun, für die diesjährige Jahreskonferenz der Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter VSSG ein reichhaltiges Programm zusammengestellt. Gemeinsam mit seinem Team präsentiert er den Gästen aus der ganzen Schweiz am 25. und 26. August die grünen Seiten Thuns. So können die über 100 erwarteten Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner nach der Generalversammlung die historisch bedeutende Grünanlage des Schadauparks besichtigen und das Thun-Panorama besuchen. Auch die Staudenrabatten im Selve-Park, der Wechselflor an den Aareschleusen oder die Mähroboter im Strandbad sind an der zweitägigen Veranstaltung Thema. Präsentiert wird das ganze Spektrum der vielseitigen Arbeit des Teams Stadtgrün. Daneben bleibt Zeit für den Austausch.

Die Ansprache für die Gäste hält Stadtratspräsident Matthias Wiedmer auf dem Schlossberg.

 

Nach 43 Jahren wieder in Thun

Die Vereinigung Schweizerischer Stadtgärtnereien und Gartenbauämter VSSG wurde 1964 gegründet und zählt heute mehr als 120 Mitglieder. Im Kompetenzzentrum für das öffentlichen Grün sind die Verantwortlichen für Gärten, Grünflächen und Pflanzenschmuck aller grösseren Städte der Schweiz aber auch kleinere Gemeinden und Organisationen vertreten. Die VSSG unterhält regelmässige Kontakte zu verwandten Organisationen in angrenzenden Ländern und ist Mitglied der internationalen Organisation World Urban Parks Association. (Weitere Informationen unter: www.vssg.ch.)

Letztmals fand die Jahresversammlung der VSSG 1973 in Thun statt.

 

 

Thun, 23. August 2016