Die Ansiedlung der Cellwar GmbH bringt 38 Arbeitsplätze nach Thun

Weiterer Erfolg für die Thuner Wirtschaftsförderung: Mit der Cellwar GmbH gewinnt der Wirtschaftsstandort Thun eine neue Unternehmung mit 38 Arbeitsplätzen. Die Aufnahme des operativen Betriebes ist per 2020 vorgesehen.

Nachdem im Wirtschaftspark Thun-Schoren bereits drei Unternehmungen operativ tätig sind, konnte die Stadt Thun mit der Cellwar GmbH aus Münchenbuchsee eine weitere Ansiedlung erwirken. Damit gewinnt der Standort Thun 38 neue Arbeitsplätze. Die Unternehmung stellt vielfältige Kunststofflösungen her, die mit den neusten Technologien produziert werden. Innovation ist die treibende Kraft des KMU (vgl. Infobox).

Thun gewinnt im Wettbewerb der Standorte

Aufgrund der beschränkten Entwicklungsmöglichkeiten in Münchenbuchsee evaluierte die Unternehmung während rund eineinhalb Jahren einen neuen Standort. Im Fokus stand der ganze Kanton Bern. Thun mit dem Wirtschaftspark Thun-Schoren konnte im Wettbewerb überzeugen. Der gesamte Maschinenpark soll hier zu stehen kommen. Es ist eine Betriebsfläche von 5'400 m2 vorgesehen, auf der die Infrastruktur ohne Produktionsunterbruch installiert wird. Benedikt Zenhäusern, CEO und Mitinhaber, zeigt sich erfreut: «Die Stadt Thun zeigte grosses Engagement und handelte professionell und rasch. Thun bietet uns optimale Rahmenbedingungen für die Zukunft.» 

Auch Stadtpräsident Raphael Lanz ist zufrieden: «Ich freue mich sehr, dass sich die intensive Arbeit unserer Wirtschaftsförderung ausbezahlt hat und wir in Thun 38 neue Arbeitsplätze ansiedeln können.» Stefan Otziger, Wirtschaftsbeauftragter der Stadt Thun, ergänzt: «Wir konnten einem mittelständischen KMU-Betrieb die Vorzüge unseres Standortes aufzeigen.» Die Ansiedlung wird auch vom Verband Wirtschaft Thun Oberland begrüsst (vgl. Medienmitteilung vom 27. Februar von Wirtschaft Thun Oberland).

Baurechtsvertrag und Projektumsetzung

Mit dem Umzug der Cellwar GmbH wird auch der Sitz der Alba Solutions Holding AG nach Thun verlegt. Letztere hat für den Bau der neuen Liegenschaft im Wirtschaftspark Thun-Schoren die Immobiliengesellschaft Gwatt Immobilien AG gegründet. Mit ihr schliesst die Stadt Thun auf Basis des erarbeiteten Vorprojektes den Baurechtsvertrag ab. Parallel dazu wird die Umsetzung des Projektes vorangetrieben. Ziel ist es, im Verlaufe des Jahres 2020 in Thun den operativen Betrieb aufzunehmen.

 

Cellwar GmbH

Die Cellwar GmbH setzt auf komplexe Serien- und Einzelanfertigungen aus Kunststoff und ist führend im Optical Bonding. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Touch-Sensoren aus Glas mit Kunststofffronten verbunden werden. Die Unternehmung entwickelte damit im Jahr 2016 beispielsweise die Bugatti Chiron Cockpit-Anzeigen. Das 38-köpfige Team arbeitet immer an neuen Ideen und Lösungen, bietet aber auch echtes Handwerk. Als nachhaltig ausgerichtete Schweizer Unternehmung setzt die Cellwar GmbH auf biologisch abbaubare Kunststoffe aus Milchsäure oder Maisstärke sowie nachwachsende Rohstoffe wie Rizinus-Samenöl. Im Jahr 2016 feierte die Unternehmung ihr 110-Jahr-Jubiläum.